MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Facebook

Hilfe für orthodoxe Startups

in Wirtschaft & Innovation

Israels Ultraorthodoxe erhalten finanzielle Unterstützung, um sich im hart umkämpften Startup-Markt besser positionieren zu können: Der erste Investment- Fund für die orthodoxe Startup-Community ist in der Endphase. «12Angels» heisst der Fund, der bis anhin 1 Million Dollar gesammelt hat. Einige von Israels Top- Managern, unter anderem der Country-Manager von Facebook Israel, haben stolze Summen aus…

Mehr ...

„Hackathon“ gegen Antisemitismus im Netz

in Wirtschaft & Innovation

Sechzig Israelis haben sich letzte Woche in Jerusalem getroffen, um bei einem Wettbewerb für Computerprogrammierung – dem sogenannten „Hackathon – Technologien für die Bekämpfung von Antisemitismus im Netz zu finden. Die Aktion wurde von der IsraeliHub Association organisiert. Im Zentrum standen antisemitische Einträge in den Sozialen Netzwerken, wie Facebook, Twitter oder Youtube. Der Gewinner des…

Mehr ...

Facebooks Safety-Check-App wurde in Israel entwickelt

in Israel Zwischenzeilen

„Sarah Lee und 4 weitere Personen wurden während Pariser Terror-Anschläge als ‚In Sicherheit‘ markiert“ – viele Menschen erfuhren durch solche Facebook-Meldung von den verheerenden Anschlägen in Frankreich. Das soziale Netzwerk hatte während der Geschehnisse in Paris zum ersten Mal im Falle von Terrorismus seine neue Funktion „Safety Check“ angeboten und direkt viel Kritik dafür kassiert:…

Mehr ...

Israelischer Satellit soll Internet nach Afrika bringen

in Israel Zwischenzeilen

Mark Zuckerberg, Social Media Genie und Facebook-Gründer hat ein neues Ziel: „Wir werden weiter daran arbeiten, die ganze Welt zu connecten. Internetanbindung verändert Leben und Gesellschaften.“ Angefangen hat das Team um Zuckerberg jetzt gemeinsam mit einem französischen Unternehmen und einem Satelliten, der in Israel entwickelt wurde. Der AMOS-6 ist so etwas wie das Rückgrat für…

Mehr ...

Humans of… Tel Aviv und Jerusalem

in Israel Zwischenzeilen

Die berühmte Facebook-Seite „Humans of New York“, dessen Fotos und Geschichten mittlerweile sogar in einem Buch veröffentlicht wurden, findet auch für die israelischen Städte Tel Aviv und Jerusalem Nachahmer. Das Konzept ist dabei denkbar einfach: Ein Portraitfoto und dazu ein Statement, ein besonderes Erlebnis oder ein kleines Interview mit der Person. Ob afrikanische Einwanderer oder…

Mehr ...

Nach Oben