MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Infrastruktur

Israelische App expandiert in 100 Länder

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Die beliebte israelische App „Moovit“, mit deren Hilfe man die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln planen kann, expandiert weiter: in rund 100 Ländern können Menschen den Service bereits nutzen. Die App, die 2011 auf den Mark kam, plant Wege in urbanen Gegenden und nutzt dabei alle Transportmöglichkeiten. Nach Angaben des Unternehmens nutzen gegenwärtig 720 Millionen Menschen…

Mehr ...

Kommentar: Extremes Wetter zeigt Israels Schwächen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Seit Tagen gibt es in ganz Israel kein anderes Thema: Als am Wochenende in Tel Aviv aussergewöhnlich schwere Regenfälle Überschwemmungen in der ganzen Stadt verursachten, ertrank ein junges Paar in einem überfluteten Lift. Das Paar hatte in die Tiefgarage ihres Wohnhauses fahren wollen, um ihr Auto vor dem ansteigenden Wasser zu retten. Anwohner des eher…

Mehr ...

Tel Aviv: Viele Staus und mittelgute Lösungen

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Auf der Liste der am schlimmsten von Staus geplagten Städten weltweit, liegt Tel Aviv auf Platz vier. Laut einer Studie der Navigationsapp Waze, braucht man in Tel Aviv im Durchschnitt 2,38 Minuten, um einen Kilometer zu fahren. Kein Wunder, dass die Anwohner in der Stadt, in welcher der öffentliche Nahverkehr nur aus Bussen und Sammeltaxen…

Mehr ...

Strassenbauer stossen auf gigantische prähistorische Stadt

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Bei Strassenbauarbeiten im Norden Israel wurden Spuren einer riesigen Stadt entdeckt, die nach Schätzungen von Archäologen vor etwa 5.000 Jahren dort existierte, darunter jedoch fand man noch weitere Spuren eines überraschend grossen Dorfes, das mindestens noch 2.000 Jahre älter ist. Die Ausgrabungsstätte En Esur sei, so der Ausgrabungsleiter „das New York der Frühbronzezeit in unserer…

Mehr ...

Erfolgreiche Probefahrt Tel Aviv – Jerusalem

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Bis ’spätestens Ende Jahr‘ soll die neue elektrifizierte Eisenbahnlinie Tel Aviv – Jerusalem den Betrieb aufnehmen, nach monatelangen Verzögerungen beim Ausbau der Strecke. In nur 28 Minuten werden dann die ersten elektrisch betriebenen Schnellzüge die Strecke von der Tel Aviv Haganah Station nach Jerusalem Yitzhak Navon zurücklegen. Ursprünglich war die Eröffnung für 2017, dann für…

Mehr ...

Nach Oben