MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Infrastruktur

Die Start-up-Nation braucht neue Strassen

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Tel Aviv und Umgebung sollen das Zentrum der Start-up-Nation Israel sein, die Gegend ist aber vor allem Zentrum für Staus. Insgesamt sollen Verkehrsstaus Israel, laut Angaben der israelischen Zentralbank, jährlich mehr als 35 Milliarden Schekel (9 Milliarden CHF, 8,5 Milliarden Euro) kosten. Die OECD bezeichnete die „fehlende Verkehrsinfrastruktur“ in einem Bericht von März 2018 als…

Mehr ...

Neuer Fahrradweg für Tel Aviv und Umgebung

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

Die Busse in und um Tel Aviv sind oft unpünktlich. Zu manchen Tageszeiten sind Tel Aviver Straßen wie Allenby oder Dizengoff ein einziger Stau – deswegen, und weil es eben keine alternativen öffentlichen Verkehrsmittel gibt – fahren viele Tel Avivis immer lieber Fahrrad. In der Stadt, besonders aber, wenn man in Stadtteile wie Ramat Aviv…

Mehr ...

Die gefährlichste Strasse Israels

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

„Todesstrasse“ – so nennt man den Highway 90 nicht erst, seitdem zwei schwere Verkehrsunfälle das Land erschütterten. Die Statistik ist erschreckend: 17 Menschen wurden allein in den letzten 20 Tagen auf der längsten Strasse Israels, die über 480 Kilometer von Eilat bis in den hohen Norden an der Grenze zum Libanon führt, durch Verkehrsunfälle getötet.…

Mehr ...

Das perfekte Stadtauto: Elektrisch und klappbar

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Wenn der so genannte City Transformer fährt, sieht er wie ein normales Auto aus, ähnlich einem Smart. Parkt man das Elektroauto jedoch, kann man es auf Knopfdruck zusammen klappen und auf Motorrad-Grösse schrumpfen. Vor allem in Grossstädten, wo Parkplätze Mangelware sind, ist der City Transformer damit eine sicherere und bequemere Alternative zum Motorroller. „Das Konzept…

Mehr ...

Offizielle Einweihung des Schnellzugs nach Jerusalem

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

Am Dienstag fährt der elektrische Schnellzug, der Tel Aviv und Jerusalem in nur einer halben Stunde Fahrtzeit verbinden soll, das erste Mal. Allerdings mit einigen Einschränkungen: Denn der Zug fährt erst einmal nur zwischen Jerusalem und dem Flughafen Ben Gurion und auch nicht, wie geplant, vier Mal pro Stunde sondern nur zwei Mal. Auch Bauzeit…

Mehr ...

Nach Oben