MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Koexistenz

Bundesrat Ignazio Cassis besucht Israel mit großen Hoffnungen

in Die Schweiz in Israel/Wirtschaft & Innovation

Gestern Jerusalem und Ramallah, heute Tel Aviv und später die Vereinigten Arabischen Emirate – der Reiseplan vom Schweizer Bundesrat Ignazio Cassis verrät einiges darüber, was sich in den letzten Monaten in der Nahostregion verändert hat. Und so steht Cassis‘ Besuch dann auch ganz im Zeichen von Dialog und Hoffnungen darauf, dass die Normalisierung der Beziehungen…

Mehr ...

Bahrain folgt den Vereinigten Arabischen Emiraten

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Nun also auch Bahrain: Das kleine Königreich nimmt nun ebenfalls offiziell diplomatische Beziehungen mit Israel auf. Es folgt damit dem Beispiel der Vereinigten Arabischen Emirate, die vor einem Monat den Friedensschluss mit dem jüdischen Staat bekannt gaben. Die Nachricht kommt nicht ganz überraschend, hatte der Inselstaat Bahrain doch schon Anfang des Monats seinen Luftraum für…

Mehr ...

Auszeichnung für eine Frau, die Jerusalem liebt

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Irène Pollak-Rein und Jerusalem, das sind zwei, die zusammengehören. Wenn man mit der 70-Jährigen durch Israels Hauptstadt läuft, hat sie zu fast jeder Ecke eine spannende Anekdote zu erzählen. Sie berichtet von ihren Gesprächen mit Teddy Kollek genauso anschaulich wie von den arabischen und jüdischen Kindern der Hand in Hand Schule, deren Bau sie durch…

Mehr ...

Israel und Vereinigte Arabische Emirate nehmen offiziell Beziehungen auf

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

Es ist schon lange bekannt, dass Israel unter der Vermittlung der USA hinter den Kulissen recht gute Beziehungen zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und sogar Saudi-Arabien pflegte: Die offizielle Nachricht, dass Israel und die VAE offiziell Beziehungen aufnehmen und an einem gemeinsamen Friedensplan mit Kooperationen in den Bereichen Tourismus, Medizin und Wirtschaft arbeiten wollen,…

Mehr ...

Israel sammelt Geld für Beirut

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Die katastrophale Explosion von 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat im Beiruter Hafen, bei der mindestens 150 Menschen getötet und die halbe libanesische Hauptstadt zerstört wurde, hat auch in Israel für Aufsehen und Mitgefühl gesorgt: Neben offiziellen Hilfsangeboten der Regierung, suchen auch mehrere NGOs in Israel Wege, um ihren Nachbarn zu helfen. Darunter auch die Organisation SmartAID, die…

Mehr ...

Nach Oben