MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Tourismus

Corona-Update: Israel öffnet Restaurants und Schulen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Nach Ende des dritten Lockdowns öffnet Israel schrittweise weiter: In dieser Woche durften nun alle Restaurants wieder aufmachen: drinnen nur für geimpfte Bürger, draussen für alle. Nach Angaben des israelischen Verbands für Restaurants und Bars konnten jedoch viele Gaststätten nicht sofort öffnen, einige wollen erst nach den Pessach-Feiertagen wieder den Betrieb aufnehmen. Probleme bereite es…

Mehr ...

Reiseführer in Corona-Zeiten: „Es gab eine Welle an Absagen“

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

Im vergangenen Jahr erlebte der Reiseführer Schmuel Kahn kaum einen Tag, an dem er mal Luft holen konnte: „Wir haben ja ständig Rekordzahlen an Touristen gehabt und meine Touren waren alle ausgebucht“. Kahn arbeitet seit acht Jahren als Tourguide und ist dabei vor allem auf pädagogische Programme, Delegationen und Privatbesucher für Führungen im ganzen Land…

Mehr ...

Flughafen bekommt endlich Corona-Teststation

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Der israelische Ben Gurion-Flughafen bekommt nun in dieser Woche endlich eine Corona-Teststation, die in den kommenden Tagen die Arbeit aufnehmen soll: Ein regulärer Corona-Test wird dort dann 45 Schekel (ca. 11 Euro, 12 CHF) kosten, ein Schnelltest (Resultat innerhalb von vier Stunden), 135 Schekel (ca. 34 Euro, 36 CHF). Pikant ist dabei jedoch, dass der…

Mehr ...

Rettungspaket für Tourismussektor

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

Während viele Bereiche im israelischen Alltag langsam wieder zur Normalität übergehen, liegt die Tourismusbranche immer noch brach. Aufgrund des anhaltenden Einreiseverbots für nicht-israelische Bürger, gibt es im Moment im Land seit nunmehr fast drei Monaten kaum internationalen Tourismus. Während des ganzes Monats Mai sind lediglich 2.300 Nichteinheimische Israelis im Land eingereist (mit einer Aufenthaltsgenehmigung im…

Mehr ...

Corona: Israel fürchtet zweite Welle

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

An einer Jerusalemer Schule haben sich in der vergangenen Woche mehr als 100 Schüler und Lehrer mit dem Corona-Virus infiziert. Diese und auch in den Städten Tel Aviv und Bnei Brak wieder schneller ansteigenden Infektionszahlen lassen Israelis vor einer grossen zweiten Welle fürchten. Am vergangenen Freitag und Samstag wurden jeweils 115 bzw. 121 Neuinfektionen in…

Mehr ...

1 2 3 9
Nach Oben