MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Politik

Schweizer Jungparlamentarier in Israel

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

12 Jungfreisinnige aus dem Tessin, der West- und Deutschschweiz haben in der vergangenen Woche Israel besucht. Für die meisten ist es das erste Israel-Erlebnis. Ziel dieser Ein-Wöchigen-Studienreise ist es, sich ein eigenes Bild über Israel zu machen, das Land in seiner kulturellen und wirtschaftlichen Vielfalt kennenzulernen und mehr Informationen zur konfliktpolitischen Realität zu gewinnen. Stationen…

Mehr ...

Netanyahu der am längsten amtierende Ministerpräsident

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Jetzt ist es offiziell: Mit 4.876 Tagen ist Benjamin Netanyahu der am längsten amtierende Ministerpräsident Israels und hat nun sogar den ersten Staatschef und Gründungsvater David Ben-Gurion überholt. Netanyahu war bereits von 1996 bis 1999 Ministerpräsident und ist es seit 2009 ohne Unterbrechung. Bei der letzten Wahl wurde die Likud Partei des 69-Jährigen, den alle…

Mehr ...

Wahlen in Israel: Der rechte Block setzt sich durch

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Israel hat gewählt und „Bibi“, wie Benjamin Netanyahu in Israel genannt wird, wird wohl Premierminister bleiben. Damit wäre Netanyahu, gegen den u.a. wegen Korruption ermittelt wird, der am längsten amtierende Premierminister Israels. Mit einer hauchdünnen Mehrheit bleibt seine Partei die stärkste in der Knesset. Die Fortsetzung seiner Amtszeit hat Netanyahu aber vor allem der Stärke…

Mehr ...

Kommentar: Neuwahlen in Israel, jede Woche eine neue Partei

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Jetzt ist es amtlich: Im April 2019 wird in Israel neu gewählt. Damit ist wieder einmal eine Legislaturperiode nicht wie geplant zu Ende gegangen (eigentlich wären erst im November Wahlen gewesen). Das ist symbolisch für ein Paradox der israelischen Politik, in der einerseits mit Benjamin Netanyahu seit nunmehr zehn Jahren der gleiche Mann am Ruder…

Mehr ...

Bürgermeisterwahlen ohne weibliche Kandidaten

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

In Israel finden Ende Oktober landesweit Kommunalwahlen statt. Zumindest in den beiden Grossstädten Tel Aviv und Jerusalem ist schon einmal sicher, dass keine Frau die neue Bürgermeisterin werden wird – die beiden einzigen weiblichen Kandidatinnen Rachel Azaria (Jerusalem) und Zippi Brand Frank (Tel Aviv) sind nämlich aus dem Rennen ausgeschieden. Der Grund für Azarias Ausscheiden…

Mehr ...

1 2 3 5
Nach Oben