MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

High Tech

Mehr Jobs für Jerusalem

in Wirtschaft & Innovation

Die Lage in Jerusalem ist momentan wieder einmal höchst explosiv, nichtsdestotrotz will der Bürgermeister der Stadt, Moshe Lion, weiter daran arbeiten, die Lebensqualität in der israelischen Hauptstadt zu verbessern. Denn Jerusalem hat neben politischen Spannungen noch ein anderes Problem: Während zehn Prozent von Israels Erwachsenen dort leben, befinden sich nur sieben Prozent der Jobs im…

Mehr ...

Die Wirtschaft öffnet: Die jungen Arbeitskräfte bleiben zu Hause

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Funktionieren die israelischen Hilfsmassnahmen für Arbeitnehmer, die von der Corona-Pandemie besonders getroffen wurden, vielleicht ein bisschen zu gut? Zumindest impliziert das ein Bericht des Jobcenters: Obwohl die Arbeitslosenrate im März auf 8,9 Prozent gesunken ist, veränderte sich die Zahl der jüngeren Leute, die zur Arbeit zurückkehrten kaum. Die unter 34-Jährigen machen immer noch 47,4 Prozent…

Mehr ...

Start-up-Förderung für arabische Gründer

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Sieben Start-ups haben kürzlich die bereits fünfte Runde des Förderungsprogramms „The Hybrid“ abgeschlossen: Ein non-profit Programm, das vor fünf Jahren von der 8200 Alumni Organisation und dem Wirtschaftsministerium gegründet wurde, um arabisch-geführte Start-ups in einer frühen Phase zu unterstützen. Das Programm bietet seinen Teilnehmern ein Mentorenprogramm, ein umfangreiches Netzwerk und direkte Kontakte zu Investoren und…

Mehr ...

Start-ups sammeln beträchtliche Summen – trotz Covid

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Israelische Hightech-Unternehmen haben in den ersten neun Monaten des von der Corona-Krise geplagten 2020 bereits 7,6 Milliarden Dollar in Investionen erhalten. Im ganzen letzten Jahr waren es 8,3 Milliarden – eine Summe, die in diesem Jahr locker wieder erreicht werden sollte. Und das trotz der schwierigen Lage, in denen sich die Welt seit Beginn der…

Mehr ...

Intel will israelisches Start-up Moovit kaufen

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Das israelische Start-up Moovit, eine App die Menschen dabei hilft, ihren Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu planen, soll für eine Milliarde US-Dollar von Intel gekauft werden. Moovit wurde 2011 gegründet und hat bereits Investitionen in Höhe von 134 Millionen US-Dollar sammeln können, das Unternehmen plant Expansionen der App für viele neue Städte und rechnet mit…

Mehr ...

1 2 3 5
Nach Oben