MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Einwanderung

Zivilehe in Israel: Niemand ist für uns zuständig

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Reportagen

In Israel gibt es keine Zivilehe, sondern nur religiöse Eheschliessungen – ein Problem, dass schon seit Jahren immer wieder hitzig diskutiert wird, bedeutet es doch, dass hunderttausende israelische Staatsbürger nicht heiraten können. Jetzt sind es ausgerechnet religiöse Juden, die sich für die Errichtung einer Alternative einsetzen…. Von Katharina Höftmann Als Enno Raschke und seine Frau…

Mehr ...

Ministerin will verbleibende Juden aus Äthiopien nach Israel bringen

in Leben, Kultur & Sport

„Die Programme, um verbleibende äthiopische Juden mit ihren Familien in Israel wiederzuvereinigen sind nicht gerade unkompliziert, aber ich werde alles tun, was in meiner Macht steht und mit den entsprechenden Ämtern zusammenarbeiten, um das so schnell wie möglich in die Realität umzusetzen“, mit diesen Worten macht Justizministerin Ayelet Shaked bei ihrem ersten Äthiopienbesuch deutlich, wie…

Mehr ...

Kolumne: Sein und Werden

in Israel Zwischenzeilen/Kolumne/Leben, Kultur & Sport

Vor einigen Tagen erreichte mich eine herzallerliebste Mail: Yotam, ein junger Israeli, dessen deutsche Freundin bald zu ihm nach Israel ziehen würde, fragte mich, ob ich mein Buch „Guten Morgen Tel Aviv“ für sie als Überraschung signieren könnte. Sie sei ein riesiger Fan und das Buch würde ihr so oft weiterhelfen, er könne sich daher…

Mehr ...

Auf der Suche nach der grossen Liebe – im Heiligen Land

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Reportagen

Für viele junge Juden ist Israel ein hervorragender Ort, um nach der grossen Liebe Ausschau zu halten – vor allem für diejenigen, denen es wichtig ist, eine jüdische Familie zu gründen. Aber auch Einwanderer und Besucher, denen es nicht um den religiösen Aspekt geht, haben Israel zu einem Paradies für die Partnersuche erkoren – mit…

Mehr ...

Jemenitische Juden in komplizierter Operation nach Israel gebracht

in Israel Zwischenzeilen

Ganze zwei Jahre wurde die Aktion vorbereitet, in der vergangenen Woche war es dann endlich soweit: Insgesamt 19 Mitglieder der jüdischen Gemeinde wurden aus dem Bürgerkriegsgeplagten Jemen nach Israel gebracht. Viele Details der Operation sind immer noch geheim, aber laut Quellen aus Saudi Arabien wurden die sogenannten Houthi-Rebellen, die die Gegend kontrollieren, aus der die…

Mehr ...

Nach Oben