MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Preis

Oscar für Israel

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Dass der Kurzfilm SKIN des israelischen Regisseurs Guy Nattiv einen Oscar bekommen hat, überrascht nicht: Noch lange, nachdem man den Film über einen amerikanischen Neo-Nazi, der sich mit dem falschen Afroamerikaner angelegt hat, gesehen hat, hallt er nach. Das liegt vor allem an der eindringlichen Schauspielleistung der beiden Kinder im Film, einer weiss, einer schwarz,…

Mehr ...

David Grossman erhält Israel-Preis

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Ohne Kategorie

David Grossman ist ohne Zweifel einer von Israels talentiertesten und klügsten Autoren. Nun erhält er endlich den renommierten Israel-Preis, weil er einer der „tiefsinnigsten, bewegendsten und einflussreichsten Stimmen der Literatur“ des Landes ist – so begründet die Jury ihre Entscheidung. Bereits 2015 war Grossman im Rennen für den Preis, zog aber kurzerhand seine Kandidatur zurück,…

Mehr ...

Kardinal Kurt J. Koch erhält Preis für aussergewöhnliches Engagement

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Sein aussergewöhnliches Engagement in den Beziehungen zum Judentum für den Papst brachte dem Schweizer Kardinal Kurt J. Koch jetzt den Ladislaus Laszt Ecumenical and Social Concern Award ein – der Preis, der von der Ben Gurion Universität vergeben wird, ging in der Vergangenheit unter anderem an Persönlichkeiten wie den Dalai Lama oder Lord Rabbi Jonathan…

Mehr ...

IsraAID gewinnt Muhammad-Ali-Award für humanitäre Hilfe

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Es ist eine besondere Auszeichnung, die den sechs wichtigsten Werten von Muhammad Ali genügen muss: Vertrauen, Überzeugung, Hingabe, Zurückgeben, Respekt und Spiritualität – die israelische Hilfsorganisation hat sie alle erfüllt und bekommt dafür nun den begehrten Muhammad-Ali-Award. Genauer gesagt ist es Navonel Glick, seit 2011 Chief Operation Officer der Organisation, der mit dieser Auszeichnung neben…

Mehr ...

Israel-Preis geht an Nurit Hirsh

in Israel Zwischenzeilen

Mehr als Tausend Lieder gehen auf das Konto der 72-Jährigen Komponistin und Dirigentin Nurit Hirsh – dafür wurde die Israelin, die mit einer ihrer Kompositionen auch 1978 den Eurovision Song Contest gewonnen hatte, jetzt mit dem Israel-Preis ausgezeichnet. Neben Radiohits ist Nurit Hirsh auch für die Filmmusik einiger bekannter israelischer Spielfilme verantwortlich. Ihre hebräischen Lieder…

Mehr ...

Nach Oben