MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Experten fürchten wirtschaftliche Konsequenzen durch Corona

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Der Coronavirus könnte nach Schätzungen des Finanzministeriums einen Abfall von einem Prozent in der israelischen Wirtschaftsleistung verursachen. Die erwarteten Verluste werden zwischen 1 und 4 Milliarden US-Dollar liegen. Noch schlimmer wären die Folgen bei einem tatsächlichen Ausbruch des Virus‘ in Israel.

Das Land hat bisher keine Corona-Fälle erlebt, lediglich Israelis auf einem Kreuzfahrtschiff, das aktuell vor der Küste Japans liegt, sind an dem Virus erkrankt. In Israel hat sich bisher niemand infiziert. Israel hat eine relativ strenge Regelung für Einreisen verfügt und bereits hunderte Menschen in Quarantäne gesteckt. Flüge aus vielen asiatischen Ländern wurden fürs erste komplett untersagt und nach mehreren Corona-Fällen in Italien und Australien, prüft die israelische Regierung auch hier ein Einreiseverbot und die Quarantäne-Pflicht für Heimkehrende. Als einziges Land weltweit hat Israel Nicht-Israelischen Staatsbürgern die Einreise aus China, Japan, Thailand, Hong Kong, Macau und Singapur verboten. Auf dem Tel Aviv-Marathon, der in dieser Woche stattfinden wird, ist die Teilnahme von ausländischen Läufern ebenfalls verboten worden.

Eine Reisegruppe südkoreanischer Besucher, bei denen vereinzelt Corona-Symptome festgestellt wurden, wurde währenddessen unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen aus Israel ausgeflogen. Zuerst sollten die Urlauber auf einer stillgelegten Armee-Basis unter Quarantäne gestellt werden, aber nach Protesten der Anwohner entschied die Regierung sich dafür, sie ausfliegen zu lassen.

Symptome des Corona-Virus (Bild: Mikael Häggström, M.D., Wikimedia Commons).

Weitere Informationen:

Corona-Virus und die Folgen für Israel (eng), Times of Israel

Israel verhängt strenge Einreise-Verbote wegen Corona (eng), Times of Israel

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben