MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Literatur

Jerusalem lädt zu internationalem Festival für Schriftsteller

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Fünf Tage lang treffen sich in Israels Hauptstadt Autoren, Schriftsteller, Agenten und Verleger aus Israel und der ganzen Welt. Das Festival, das vom 12. bis 16. Mai läuft, wird durch die Verleihung des Jerusalem Preises eröffnet, gefolgt von einem Tribut für den kürzlich verstorbenen israelischen Schriftsteller Amos Oz. Im Jerusalemer Viertel Mishkenot Sha’ananim, vis-a-vis mit…

Mehr ...

Amos Oz‘ Stimme verstummt, seine Worte leben weiter

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Tel Aviv: Meer. Licht. Azur. Sand, Baugerüste, Kioske in den Alleen, eine hebräische Stadt, weiss und geradlinig, wächst zwischen Orangenhainen und Sanddünen heran. Nicht einfach ein Ort, zu dem du dir einen Fahrschein löst und mit dem Egged-Bus fährst, sondern ein anderer Kontinent. Aus: Amos Oz „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ Diese Worte sind…

Mehr ...

Menschentypen „Die Beneidenswerten“

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Animalisierung Er hat mit grosser Kunst ergattert ihr Gunst. In der Schwebe zwischen Dunst und animalisch hauchender Brunst liegt er seither flach und grunzt. Mit kleinen Gedichten wie diesen erzählt der Schriftsteller und Komponist Baruch Berliner, Mitglied unserer Gesellschaft Israel-Schweiz, in den ersten beiden seiner insgesamt acht geplanten Büchern „Menschentypen die Beneidenswerten“ und „Humor á…

Mehr ...

David Grossman erhält Israel-Preis

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Ohne Kategorie

David Grossman ist ohne Zweifel einer von Israels talentiertesten und klügsten Autoren. Nun erhält er endlich den renommierten Israel-Preis, weil er einer der „tiefsinnigsten, bewegendsten und einflussreichsten Stimmen der Literatur“ des Landes ist – so begründet die Jury ihre Entscheidung. Bereits 2015 war Grossman im Rennen für den Preis, zog aber kurzerhand seine Kandidatur zurück,…

Mehr ...

Statistik zeigt: Lesen ist Frauensache

in Leben, Kultur & Sport

Letzten Mittwoch begann in Tel Aviv, Jerusalem und in Rishon Lezion die 56. Buchwoche für hebräische Literatur: In allen Städten fanden Veranstaltungen für Jung und Alt statt. Höhepunkte der Woche waren diverse Lesungen bekannter israelischer Schriftsteller. Zudem reduzierten Buchhandlungen im ganzen Land während zehn Tagen ihre Preise. Pünktlich zu diesem Literaturevent publizierte das Statistikbüro aktuelle…

Mehr ...

Nach Oben