MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Jerusalem soll neues Kunstzentrum für 50 Millionen Dollar bekommen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

In einem gemeinsamen Projekt der Stadt Jerusalem, der Jerusalem Foundation und der Jewish Federation New York soll Israels Hauptstadt ein neues, bahnbrechendes Kunstzentrum erhalten. Die erwarteten Kosten für den Jerusalem Campus for the Arts liegen bei 50 Millionen Dollar. Das Zentrum soll 2020 eröffnet werden.

„Das Jerusalem Kunstzentrum ist ein weiterer Schritt, um die Innenstadt noch mehr zu beleben und mit tausenden jungen Menschen und Studierenden als einen Ort voller Energie zu etablieren“, erklärte Bürgermeister Nir Barkat bei der Bekanntgabe des Projekt. In das Zentrum in der Nähe des Machane Yehuda Markets sollen u.a. die renommierte Sam Spiegel-Filmschule, die Nissan Netiv-Schauspielschule und mehrere Fotografie-Schulen einziehen.

Das geplante Kunstzentrum mitten in Jerusalem (Bild: UJA-Federation of New York.)
Das geplante Kunstzentrum mitten in Jerusalem (Bild: UJA-Federation of New York.)

Weitere Informationen:

Neues Kunstzentrum für Jerusalem (englisch), Ynet, 12.01.17

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben