MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Category archive

Medizin & Wissenschaft - page 4

Experten fürchten wirtschaftliche Konsequenzen durch Corona

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Der Coronavirus könnte nach Schätzungen des Finanzministeriums einen Abfall von einem Prozent in der israelischen Wirtschaftsleistung verursachen. Die erwarteten Verluste werden zwischen 1 und 4 Milliarden US-Dollar liegen. Noch schlimmer wären die Folgen bei einem tatsächlichen Ausbruch des Virus‘ in Israel. Das Land hat bisher keine Corona-Fälle erlebt, lediglich Israelis auf einem Kreuzfahrtschiff, das aktuell…

Mehr ...

Hilfe für Corona-Patienten

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Noch immer stehen 15 israelische Passagier an Bord des von Corona befallenen Kreuzfahrtschiffes „Diamond Princess“ in Japan unter Quarantäne. Zwei von ihnen zeigten jetzt schwache Symptome des Virus und wurde in ein Krankenhaus auf dem japanischen Festland gebracht. Es wird erwartet, dass Israel einen eigenen Arzt nach Japan schickt, um das Paar dort vor Ort…

Mehr ...

Angst vor Corona-Virus steigt auch in Israel

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Nach Forderungen des israelischen Gesundheitsministeriums sollen künftig alle Israelis, die aus China zurückkehren, in 14-tägige Quarantäne gebracht werden. Die Quarantänezeit können die Leute bei sich zu Hause verbringen. Daneben ist chinesischen Bürgern die Einreise nach Israel bis aufs weitere untersagt und die meisten Flüge zwischen den beiden Ländern wurden bis in den März hinein abgesagt.…

Mehr ...

Schlimmste Grippe-Epidemie seit zehn Jahren

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

So wie die USA und Europa leidet auch Israel unter einer der schlimmsten Grippe-Epidemien in der Geschichte des Landes. Seit Beginn der Grippesaison sind bereits 19 Menschen gestorben, darunter drei Kinder. Zwar haben sich im Vergleich zum Vorjahr mehr Menschen bereits gegen Grippe impfen lassen, aber immer noch nur 22 Prozent der Gesamtbevölkerung. Das liegt…

Mehr ...

Bahnbrechende Entwicklung in der Orthopädie

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Gemeinsam mit Ärzten des Tel Aviv Sourasky Krankenhauses hat ein israelisches Unternehmen ein einzigartiges externes orthopädisches Fixierungsssystem zur Behandlung von deformierten Gliedmassen (z.B. nach einem Knochenbruch) entwickelt. Das System der Firma „Orthospin“, die ihren Sitz im Norden des Landes hat, wird programmiert und führt seine Einstellungen automatisch und kontinuierlich ohne menschliches Eingreifen durch. Die integrierte…

Mehr ...

Nach Oben