MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Category archive

Tourismus & Natur - page 7

Luftfahrt: Israel wird Mitglied bei Eurocontrol

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur/Wirtschaft & Innovation

Wenn sich Flugzeuge verspäten, wird es meist teuer: Rund 1,5 Millionen US-Dollar pro Monat kosten die etwa 482 Minuten Verspätung, die jeden Tag im Durchschnitt auf dem Ben Gurion Flughafen in Israel zusammenkommen. Das soll sich jetzt ändern. Nach mehreren Anläufen wurde der kleine Nahoststaat endlich in der Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt (Eurocontrol)…

Mehr ...

Livestream aus der Natur: berühmte Bussard-Familie

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft/Tourismus & Natur

Es ist eine Art tierisches Big Brother: Mehr als 80.000 Zuschauer haben den Livestream einer Bussard-Familie aus dem judäischen Tiefland oberhalb der Negev-Wüste schon besucht. Vor allem die Nachtaufnahmen aus dem Quartier der Raubvögel sind besonders hoch frequentiert. „Wir sind alle Voyeure und wir lieben Klatsch und Tratsch. Es ist ein bisschen, wie einem Paar…

Mehr ...

Sanierungen in Grabeskirche beginnen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Tourismus & Natur

Ganze 200 Jahre liegen die letzten Arbeiten an der Grabeskirche im Zentrum Jerusalems zurück – jetzt haben sich die drei Gruppen der griechisch-orthodoxen, römisch-katholischen und armenischen Kirche, die für die Kirche verantwortlich sind, endlich auf einen Baubeginn geeinigt. Die Sanierungsarbeiten, ein etwa 3,4 Millionen US-Dollar teures Projekt, sollen ein Jahr lang andauern und die Kirche…

Mehr ...

Hitzewelle quält Israel

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

Während die Eisheiligen in vielen Teilen Deutschlands und der Schweiz äusserst kalte Temperaturen zurückgebracht haben, leidet Israel unter der ersten Hitzewelle des Jahres. Meteorologen gehen davon aus, dass mit Temperaturen von bis zu 50 Grad (vor allem im Süden des Landes) über einen Zeitraum von acht Tagen nicht nur der bisherige Hitzewellen-Rekord des Monats Mai…

Mehr ...

Tel Aviv will rücksichtslosen Radfahrern ans Portemonnaie

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Tourismus & Natur

Ein typisches Tel Aviv-Erlebnis ist, wenn man über die Dizengoff flaniert und dann, während man auf ein Schaufenster zusteuert, fast von einem Elektrorad umgefahren wird. Tel Aviv ist nicht unbedingt das, was man ein Paradies für Velofahrer nennen würde: Es gibt kaum Radwege und auf der Strasse haben die wenigsten Autofahrer Verständnis für Radler auf…

Mehr ...

Nach Oben