MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Dank Spendenaktion: Neuer Spielplatz wird Ende März in Neve Eshkol eingeweiht

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen

Während der letzten kriegerischen Auseinandersetzungen mit der Hamas wurden in der israelischen Grenzregion Neve Eshkol viele Spielplätze zerstört. Dank der grosszügigen Spenden von Mitgliedern der Gesellschaften Schweiz-Israel und Israel-Schweiz kann Ende März ein neu gebauter Spielplatz im Kibbuz Magen eingeweiht werden.

Fast fertig – die Kinder warten bereits ungeduldig darauf, auf dem neuen Spielplatz toben zu dürfen (Bild: Danny Wieler)
Fast fertig – die Kinder warten bereits ungeduldig darauf, auf dem neuen Spielplatz toben zu dürfen (Bild: Danny Wieler)

Die Einweihung findet am 30. März, 10 Uhr im Kibbuz Magen statt.

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Die Schweiz in Israel

Innovation zum Frühstück

Anlässlich des Innovationsfestivals in Tel Aviv, einem international bedeutenden HighTech-Treffpunkt mit Besuchern
Nach Oben