MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Gripspfad Neve Eshkol – Grosse Eröffnungsfeier mit Konzert des ICZ Chor Zürich

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen

Unter Anwesenheit von Natalie Kohli, Chargée d’Affaires der Schweizer Botschaft, wurde der erste Gripspfad Israels in Neve Eshkol feierlich eröffnet. Zur Eröffnung gab der Synagogenchor der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich ein viel bejubeltes Konzert. Rund 350 Gäste aus ganz Israel wohnten der Feier bei.

Eröffnung_Band_Natalie_Kohli
Natalie Kohli eröffnet den ersten Gripspfad Israels in Neve Eshkol

Der Gripspfad im Gemeinschaftszentrum Neve Eshkol

Der erste Gripspfad Israels wurde mit Untestützung der Gesellschaft Israel Schweiz (GIS) von der Neve Eshkol Organisation nach Israel gebracht. Der Pfad wird Bestandteil des grossangelegten neuen Parks rund um das Gemeinschafts- und Seniorenzentrum Neve Eshkol (‚Neve’ hebr ‚Oase’) im Süden Israels. In der ländlichen Gegend in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gaza-Streifen ist das Zentrum ein wichtiger Bestandteil des Gemeinschaftslebens der Region, insbesondere für ältere Menschen.

Eine Schweizer Entwicklung macht Weltkarriere

Der Gripspfad, eine Schweizer Entwicklung speziell für ältere Menschen, beinhaltet elf Übungen – alle Übungen trainieren auf verschiedene Weisen das Gehirn und die geistige Beweglichkeit. „Das Gehirn ist form- und veränderbar, auch im Alter. Ein wichtiger Einflussfaktor auf die geistige Fitness ist Bewegung. Mit den einfachen Körperübungen des Gripspfads können vor allem ältere Menschen viel für ihre geistige Fitness tun.“, erklärt Monika König, Kinesiologin und Entwicklern der Idee ihre Vision. Zwölf dieser Trainingsparcours gibt es mittlerweile in der Schweiz. Die Verbreitung des Gripspfad-Konzepts in Israel wird nun von ESHEL, einer Organisation ähnlich der Schweizer Pro Senectute, vorangetrieben.

Eingang_Gripspfad_Eröffnung
Feierlicher Empfang im Gemeinschaftszentrum Neve Eshkol
Synagogenchor-Zürich
Konzert Synagogenchor Zürich in Neve Eshkol

Mehr Informationen:

Die neusten Artikel von Die Schweiz in Israel

Innovation zum Frühstück

Anlässlich des Innovationsfestivals in Tel Aviv, einem international bedeutenden HighTech-Treffpunkt mit Besuchern
Nach Oben