MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Category archive

Leben, Kultur & Sport - page 3

Portraits Schweizer in Israel (2/3): Lissa Manetsch-Dorohina

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Lissa Manetsch-Dorohina, 36 Jahre, Ballerina beim israelischen Staatsballett, seit 2004 in Israel, lebt mit Mann und einem kleinen Sohn in Tel Aviv. ZZ: Lissa, wie bist du nach Israel gekommen? Lissa: Ich habe am Béjart Ballett Lausanne studiert und beschloss in der Sommerpause nach Israel zu kommen und hier beim Ballett zu trainieren. Die Gründerin…

Mehr ...

Portraits Schweizer in Israel (3/3): Micha Gross

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Micha Gross, 60 Jahre, Leiter des Bauhaus-Zentrums, kam 1994 nach Israel, hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau in Tel Aviv. ZZ: Deine Frau ist Israelin, du bist Schweizer. 1994 habt ihr Aliya gemacht und seid nach Israel gegangen. Wie war das? Micha: Ich hatte vorher schon einmal in Israel gelebt und am…

Mehr ...

10 Premieren aus 70 Jahren israelische Wahlen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Am Dienstag wählte Israel eine neue Knesset (die Regierungsbildung ist noch nicht abgeschlossen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels). In der Wahlwoche werfen wir einen Blick zurück auf 10 Premieren in israelischen Wahlgängen der letzten 70 Jahre. Im Folgenden 10 bemerkenswerte Premieren – von der ersten Wahl 1949 in Israel bis heute: 1 – 1949…

Mehr ...

Israel’s Baseball-Team auf dem Weg zu olympischen Weihen?

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Baseball ist kein populärer Sport in Israel – trotzdem macht das Nationalteam derzeit Schlagzeilen. Mit einem 8-2 Sieg gegen Frankreich am Freitag eroberte sich Israel einen Platz am Tisch mit den ganz Großen. In der vergangenen Woche erreichten die Blau-Weißen an der Europäischen Meisterschaft gleich mehrere denkwürdige Siege gegen Top 10 Mannschaften. Das Team gewann…

Mehr ...

Regen aus heiterem Himmel

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Wie aus sprichwörtlich heiterem Himmel regnete es unerwartet am vergangenen Sonntag in Israels Norden. Normalerweise werden die ersten Regenfälle des Jahres nicht vor dem Versöhnungsfest Yom Kippur erwartet (dieses Jahr am 8. Oktober). Die Aufregung um die ersten Regenfälle nach Monaten der Sommer-Trockenheit sind jedes Jahr vergleichbar mit dem ersten Schnee in Mitteleuropa: Staus sind…

Mehr ...

Nach Oben