MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Category archive

Leben, Kultur & Sport - page 3

Kommentar: Neuwahlen in Israel, jede Woche eine neue Partei

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Jetzt ist es amtlich: Im April 2019 wird in Israel neu gewählt. Damit ist wieder einmal eine Legislaturperiode nicht wie geplant zu Ende gegangen (eigentlich wären erst im November Wahlen gewesen). Das ist symbolisch für ein Paradox der israelischen Politik, in der einerseits mit Benjamin Netanyahu seit nunmehr zehn Jahren der gleiche Mann am Ruder…

Mehr ...

Mehr Hilfen für behinderte Menschen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Als der Star-Musiker Itzhak Perlman 2016 den Genesis Preis gewann, entschied er sein Preisgeld in Höhe von 1 Million US-Dollar für Projekte zu spenden, die an der Integration von Behinderten in die israelische Gesellschaft arbeiten. Eines dieser Projekte wird die neu gebaute Stadt Daniel im Süden des Landes sein. Dort entwickelt die Organisation ALEH gemeinsam…

Mehr ...

Junger Israeli gewinnt wichtigen Jazz-Preis

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Der 24-Jährige Pianist Tom Oren aus Tel Aviv hat in Washington den wichtigsten Jazz-Preis für Nachwuchstalente erhalten. Der Preis des Thelonious Monk Institute of Jazz International beinhaltet ein Preisgeld in Höhe von 25.000 US-Dollar und einen Plattenvertrag – fast wichtiger aber: er garantiert sofortige Bekanntheit in der Jazzszene. Im Finale mit 15 anderen Pianisten überzeugte…

Mehr ...

Filme für Menschen

in Deutschland in Israel/Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Unter dem Titel „Mensch“ haben sich die Botschaften der deutschsprachigen Länder in Israel, Deutschland, Österreich und Schweiz, zusammengetan, um ein ganz besonderes Filmfestival aufzuziehen: In der Woche vom 16. bis 24. Dezember werden in Tel Aviv und Jerusalem Filme gezeigt, die sich mit Fragen der Menschenrechte auseinander setzen, um so das 70-Jährige Jubiläum der UN-Menschenrechtscharta…

Mehr ...

Israelisches Fotoarchiv wird für Öffentlichkeit zugänglich

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Stolze 28.000 Fotografien, die die Geschichte Israels vor der offiziellen Staatsgründung 1948 erzählen, sind jetzt auf der Plattform Wikimedia Commons (dazu gehört auch Wikipedia) einer breiten Öffentlichkeit verfügbar. Die Bilder stammen sowohl aus privaten als auch aus öffentlichen Archiven und dokumentieren die Jahre jüdischer Besiedlung auf dem Land, in dem später der Staat Israel gegründet…

Mehr ...

Nach Oben