MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Schweizer in Israel

Portraits Schweizer in Israel (1/3): Karin Bloch

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Karin Bloch, 60 Jahre, arbeitet als Kunsttherapeutin und lebt in Netanya. Machte 2003 mit ihrem Mann Aliya. Karin Bloch leitet ehrenamtlich die Swiss Community. ZZ: Warum bist du nach Israel gezogen? Karin: Ich empfand es immer als Lücke in meinem Leben, Israel nur als Touristin kennengelernt zu haben und habe lange davon geträumt, hier zu…

Mehr ...

Portraits Schweizer in Israel (2/3): Lissa Manetsch-Dorohina

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Lissa Manetsch-Dorohina, 36 Jahre, Ballerina beim israelischen Staatsballett, seit 2004 in Israel, lebt mit Mann und einem kleinen Sohn in Tel Aviv. ZZ: Lissa, wie bist du nach Israel gekommen? Lissa: Ich habe am Béjart Ballett Lausanne studiert und beschloss in der Sommerpause nach Israel zu kommen und hier beim Ballett zu trainieren. Die Gründerin…

Mehr ...

Portraits Schweizer in Israel (3/3): Micha Gross

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Micha Gross, 60 Jahre, Leiter des Bauhaus-Zentrums, kam 1994 nach Israel, hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau in Tel Aviv. ZZ: Deine Frau ist Israelin, du bist Schweizer. 1994 habt ihr Aliya gemacht und seid nach Israel gegangen. Wie war das? Micha: Ich hatte vorher schon einmal in Israel gelebt und am…

Mehr ...

Nicht-Jüdische Einwanderung in Israel: „Ich werde die rosa-rote Brille nicht los“

in Deutschland in Israel/Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Reportagen

Der Gedanke der Einwanderung ist in Israel seit jeher von dem Ziel geprägt, jüdische Einwanderer anzuziehen. Die offizielle Einwanderungsorganisation „Jewish Agency“ kümmert sich ausschliesslich um Menschen jüdischer Abstammung, die aus Ländern wie den USA, Frankreich oder Russland nach Israel einwandern und damit „Aliyah“ machen wollen. Mehr und mehr kommen jedoch auch Nicht-Juden ins Land, um…

Mehr ...

Nach Oben