MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Homosexualität

Israel feiert Pride

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

In der vergangenen Woche haben in Jerusalem bereits zwischen 10.000 und 15.000 Menschen in der Pride Parade für Gleichberechtigung und mehr LGBTQ-Rechte in Israel demonstriert. Begleitet wurden die Teilnehmer von mehr als 2.000 Polizisten – seitdem 2015 die 16-Jährige Shira Banki von einem ultra-Orthodoxen Fanatiker erstochen wurde, sind die Sicherheitsvorkehrungen auf der Jerusalemer Pride extrem…

Mehr ...

Hunderte Frauen am Slutwalk in Tel Aviv

in Leben, Kultur & Sport

Es ist nicht so, als würde es Tel Aviv an leichtbekleideten Männern und Frauen fehlen. Wer jedoch am Freitag durch die Stadt spazierte, wurde Zeuge eines Nackedei-Spektakels, nämlich des jährlichen Slutwalks. Hunderte von jungen Frauen in Unterwäsche oder Bikini marschierten zusammen gegen sexuelle Gewalt und Belästigung, schrieben sich Worte wie „Slut“ (Englisch für „Schlampe“), „Make…

Mehr ...

Israel bewilligt Asyl für homosexuellen Eritreer

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Diese Entscheidung könnte zum Präzedenzfall werden: Die israelische Behörde für Immigration hat jetzt einem 26-Jährigen Eritreer auf Grundlage seiner sexuellen Orientierung Asyl gewährt. In seiner Begründung erklärt die Behörde, dass das Leben des Mannes bei einer Rückkehr in seine Heimat gefährdet wäre. Der Mann, der sich seit 2011 in Israel aufhält, erhielt eine befristete Aufenthaltsgenehmigung…

Mehr ...

Gay-Parade in diesem Jahr grösser als je zuvor

in Israel Zwischenzeilen

Tel Avivs jährlich stattfindende Gay-Pride-Parade fühlt sich für Einwohner und Besucher wie ein nationaler Feiertag an. Überall hängen die Regenbogenfahnen (selbst an offiziellen Gebäuden) und die ganze Stadt scheint eine einzige Party für Toleranz und Gleichberechtigung zu sein. Neben den Wagen, die auf der Ben Yehuda Strasse und am Strand Musik und gute Laune verbreiten,…

Mehr ...

Nach Oben