MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Fast 9 Millionen Menschen leben in Israel

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Immer zum neuen Jahr veröffentlicht das israelischen Zentralbüro für Statistik die Daten, die das Heilige Land in Zahlen fassen: Mit Ende des Jahres 2017 lebten 8.793.000 Menschen in Israel, davon 75 Prozent jüdisch, 21 Prozent arabisch und 4 Prozent Christen oder Staatsbürger ohne Religion.

27.000 Neueinwanderer kamen durch die Aliya dazu – die meisten von ihnen aus Russland (27 Prozent), gefolgt von der Ukraine (25 Prozent), Frankreich (13 Prozent) und der USA (10 Prozent). Flüchtlinge und Gastarbeiter werden von der Statistik nicht erfasst, wurden aber Ende 2016 auf rund 170.000 Menschen geschätzt.
2017 verstarben 44.000 Menschen, aber 180.000 Babies wurden in Israel geboren. 74 Prozent davon waren jüdisch, 23 Prozent arabisch und 3 Prozent Christen oder ohne Religion.

Israel konnte sich auch 2017 über viele, viele Babies freuen (Bild: Pixabay).

Weitere Informationen:

Statistik zum Ende von 2017 (eng), Ynet, 31.12.17

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben