MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Category archive

Wirtschaft & Innovation - page 2

Kirche verkaufte heimlich Immobilien im ganzen Land

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Als im Juli 2017 etwa 1500 Wohnungseigentümer in Jerusalem feststellten, dass die griechisch-orthodoxe Kirche das Land, auf dem ihre Häuser stehen, an private Immobilienfirmen verschachert hatte, war das Entsetzen gross. Nun wurden weitere mysteriöse Geschäfte des griechisch-orthodoxen Patriarchats, dem immerhin zweitgrössten Landbesitzer Israels, bekannt: Unter anderem wurde ein ganzer Stadtteil in Jerusalem, inklusive 240 Wohnungen…

Mehr ...

Neue Banknoten machen die israelische Währung noch bunter

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Als 2014 die grüne 50er-Banknote in Israel eingeführt wurde, war die Verwirrung gross, war doch bis dato lediglich der 20 Schekel-Schein grün und beim kurzen Blick ins Portemonnaie wusste man nie genau, wie viel Geld man noch hatte. Jetzt folgen nach dem ebenfalls neuen, blauen, 200 Schekel-Schein endlich die neuen 20er und 100er-Banknoten in knalligem…

Mehr ...

Roboter-Autos auf Israels Autobahn

in Wirtschaft & Innovation

Ein neuer Autobahnabschnitt nördlich von Herzliya wird eigens für die Nutzung von selbstfahrenden Autos eröffnet. Die Strecke wird 1,5 Kilometer messen und fünf verschiedenen Firmen zur Verfügung stehen. Zu den hierfür auserwählten Unternehmen gehören Nexar, General Motors Israel, Mobileye, Innoviz, LiDAR und Argus Cyber Security. Sie alle arbeiten in verschiedenen Bereichen und an unterschiedlichen Technologien…

Mehr ...

Baurückgang um 24 Prozent

in Wirtschaft & Innovation

Verglichen zum ersten Quartal 2017 ging der Wohnungsbau im 2. Quartal stark zurück, Während für Q1 noch 13’263 Bauten verzeichnet wurden, waren es im Q2 nur noch 10’029. Das ist ein Rückgang von 24 Prozent, wie das israelische Statistikbüro mitteilt. Bereits im Zeitraum von Juli 2016 bis Juni 2017 sanken die Zahlen laut aktuellen Statistiken…

Mehr ...

Neue virtuelle Währung für Diamanten

in Wirtschaft & Innovation

Der Diamantenhandel soll in Zukunft seine eigene, virtuelle Währung erhalten. Wie die Diamantenbörse «Israel Diamond Exchange» (IDE) in Ramat Gan verkündet, sei sie derzeit dabei, die sogenannte «Carats.IO»-Währung zu lancieren. Der «Carats.IO» soll sich im Diamantenhandel etablieren und vor allem neue Investoren anlocken, sagt IDE-Vorsitzender Yoram Dvash: «Wir versuchen bereits seit Jahren, den Handel mit…

Mehr ...

Nach Oben