MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Reisen

Israelisches Start-up für eine neue Art, zu reisen

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

„Wir bauen keinen Beton, wir bauen Gemeinschaften“, erklärt der Tel Avivi Daniel Rudasevski das Konzept seines Start-ups Selina schlicht. Gemeinsam mit seinem Reisepartner und Jerusalemer Rafael Museri hat Rudasevski ein Start-up gegründet, das Boutique-Hotels oder Bürogebäude in kleine schicke Hotels umbaut. Der Clou dabei ist: von Anfang an wird die lokale Bevölkerung eng eingebunden, so…

Mehr ...

Mehr Touristen als je zuvor – und das ist ein Problem

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

3,6 Millionen Touristen besuchten Israel im vergangenen Jahr, ein Anstieg um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Aber dieser Urlauberboom sorgt immer öfter für Probleme, vor allem in der Jerusalemer Altstadt und am See Genezareth. Das läge, so erklärten Vertreter der Tourismusindustrie Israels gegenüber der Zeitung Haaretz, vor allem daran, dass der Jüdische Staat nicht…

Mehr ...

Ben-Gurion-Flughafen gehört zu den besten

in Tourismus & Natur

Das «Travel & Leisure»-Magazin hat aktuell die besten Flughäfen der Welt aufgelistet. Hierfür hat das Magazin seine Leser nach ihren Erfahrungen befragt. Infrastruktur, Unterhaltungsmöglichkeiten, Shopping- oder Essensangebot waren einige der genannten Kriterien. Mit auf der Auflistung befindet sich der Ben-Gurion- Flughafen in Tel Aviv, der es auf den achten Platz geschafft hat. Der Flughafen in…

Mehr ...

Über 2 Millionen Israelis sind geflogen

in Tourismus & Natur

Israelis sind für ihre Reiselust bekannt. Eine neue Publikation des Statistikbüros zeigt jetzt, wie stark die Zahl der Reisenden seit der Unterzeichnung des Open-Skies-Abkommens vor fünf Jahren angestiegen ist: Im Mai 2017 sind 85 Prozent mehr Israelis geflogen als während des selben Monats im Jahr 2012. Zwischen Januar und Mai 2017 sind über 2,2 Millionen…

Mehr ...

Taxi-Monopol aufgehoben?

in Tourismus & Natur

Ein neues Abkommen der grössten Taxi-Unternehmen Israels hätte zu einer Tarifsenkung für Reisende ab Flughafen Ben Gurion führen sollen. Diese Kooperation geriet jetzt jedoch in Verzug, weil sich Hadar-Lod-Taxi zeitweilig zurückzog. Das Abkommen sah vor, Fahrten ab Ben Gurion um 30 Prozent zu senken. Hadar-Lod sieht durch das Abkommen die Löhne der Fahrer in Gefahr.…

Mehr ...

Nach Oben