MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Juden

Koexistenz mit Hilfe von Fussball

in Leben, Kultur & Sport

Während Fussball häufig genug die Gesellschaft teilt, kam es vor wenigen Wochen zu einem Projekt, welches genau das Gegenteil zum Ziel hatte: Zwei vermeintlich verfeindete Seiten zu einen. Anfangs August kamen in Givat Haviva 75 Kinder aus jüdischen und arabischen Familien zusammen, um sich ihrer Leidenschaft zu widmen, dem Fussball. Im Mittelpunkt des drei Tage…

Mehr ...

Aravrit: Eine Sprache für alle

in Leben, Kultur & Sport

Die Typographie-Designerin Lavi Turkenich (32) aus Tel Aviv hat eine Schrift entwickelt, die sowohl Israelis als auch Araber lesen können. «Aravrit» nennt sich diese, eine Kreuzung aus den Worten «Ivrit» («Hebräisch») und «Aravit» («Arabisch»). Jeder Buchstabe besteht zu einer Hälfte aus einem hebräischen und zu anderen aus einem arabischen Buchstaben. Verschiedene Versuche der Künstlerin auf der…

Mehr ...

Zehnmal mehr Einwohner als 1948

in Leben, Kultur & Sport

Das Statistikbüro in Israel hat in Hinblick auf den israelischen Unabhängigkeitstag – dem Yom Ha’azmaut, der am 2. Mai stattfand – neue Zahlen zur demografischen Entwicklung des Landes veröffentlicht: 8,68 Millionen Einwohner zählt Israel derzeit, zehnmal mehr als im Gründungsjahr 1948. Laut Statistik sind 74,7 Prozent der Einwohner Juden und 20,8 Prozent Araber. Letzteres beinhaltet…

Mehr ...

Rekord seit „Protective Edge“: 430 französische Juden machen Aliya

in Israel Zwischenzeilen

In der vergangenen Woche sind 430 französische Juden in Israel angekommen, um hier ein neues Leben zu beginnen. Aufgrund des hohen Bedarfs hat das Ministerium für Immigration eigens zwei Flüge organisiert. Unter den Neuankömmlingen sind 195 Kinder und Teenager und 18 Babys. Die meisten Franzosen werden in Ashdod und Ashkelon wohnen. Der Vorsitzende der Jewish…

Mehr ...

Bnei Menashe – der verlorene Stamm

in Israel Zwischenzeilen

Es ist noch keine zehn Jahre her, dass Rabbi Shalom Amar die entscheidenden Worte gesprochen hat: Bnei Menashe ist einer der zehn verlorenen Stämme Israels, die vor 3000 Jahren von den Assyern aus Samaria vertrieben worden. Auch Oberrabbiner Shlomo Amar kam nach einer zweijährigen Recherche zum gleichen Ergebnis: Bnei Menashe ist einer der Stämme aus…

Mehr ...

Nach Oben