MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Gewalt

Tel Aviv launcht App für einen sicheren Nachhauseweg

in Leben, Kultur & Sport

Der Fall Sarah Everard hat international für große Aufruhr gesorgt: Die 33-Jährige war auf ihrem abendlichen Nachhauseweg in London entführt und ermordet worden. Daraufhin teilten Frauen weltweit ihre Erfahrungen: Die Angst, abends oder nachts alleine nach Hause zu gehen, ist etwas, das jede Frau schon einmal erlebt hat. Oftmals nehmen Frauen Umwege oder hohe Taxikosten…

Mehr ...

Häusliche Gewalt: „Das hat das Problem natürlich immens verstärkt“

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Reportagen

Vor allem Familien, in denen häusliche Gewalt zum Alltag gehört, leiden unter der Pandemie und den vielen Lockdowns. Die Opfer-Zahlen sind explodiert und für viele Frauen haben die wenigen Einrichtungen, die ihnen noch Hilfe anboten, wegen Corona die Türen geschlossen. Die Israel-Zwischenzeilen haben eine Not-Unterkunft besucht und mit Mitarbeitern über die schwierige Situation gesprochen… Von…

Mehr ...

Massenvergewaltigung in Eilat: Etwas muss sich ändern

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Als im vergangenen Jahr 12 israelische Touristen im Alter von 15 bis 22 beschuldigt wurden, eine junge Britin auf Zypern kollektiv vergewaltigt zu haben, waren viele Israelis entsetzt. Und auch wenn die Britin ihre Aussage später zurücknahm (und dann noch später erklärte, diese Zurücknahme sei unter Druck der zypriotischen Polizei entstanden), was vor allem hängen…

Mehr ...

Häusliche Gewalt: 200.000 Frauen zu viel

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Etwa 200.000 Frauen leben in Israel in Angst, weil sie zu Hause häusliche Gewalt erleben, täglich werden bei der Polizei etwa 50 Fälle gemeldet. Seit Anfang des Jahres wurden 21 Frauen von Familienmitgliedern ermordet, dies ist ein Anstieg von 30 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr. Diese erschreckenden Zahlen veröffentlichte die Frauenorganisation WIZO in ihrem…

Mehr ...

Lehrer wehren sich gegen Gewalt an Schulen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Mehr als 70 Prozent der israelischen Lehrer berichten von gewalttätigen Angriffen auf sie, meist durch Eltern von Schülern. Allein im vergangenen Monat gab es Berichte von Übergriffen auf Lehrer und Schüler in Netanya, Jerusalem und Tel Aviv. „Wir beobachten dieses um sich greifende Phänomen mit grosser Sorge“, kommentiert Yaffa Ben-David, die Vorsitzende der einflussreichen Gewerkschaft…

Mehr ...

Nach Oben