MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Gay

Israel feiert Pride

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

In der vergangenen Woche haben in Jerusalem bereits zwischen 10.000 und 15.000 Menschen in der Pride Parade für Gleichberechtigung und mehr LGBTQ-Rechte in Israel demonstriert. Begleitet wurden die Teilnehmer von mehr als 2.000 Polizisten – seitdem 2015 die 16-Jährige Shira Banki von einem ultra-Orthodoxen Fanatiker erstochen wurde, sind die Sicherheitsvorkehrungen auf der Jerusalemer Pride extrem…

Mehr ...

Transgender-Kunstausstellung: „Niemand sollte leiden, weil er so ist, wie er ist“

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Reportagen

Zwei Tel Aviver Künstlerinnen kämpfen für mehr Akzeptanz für Andersdenkende. Im Zentrum ihrer Ausstellung stehen Transgender-Menschen, die auch in Israel immer noch Gewalt und Ausgrenzung erleben… Von Zo Flamenbaum Als im vergangenen Sommer zwei junge Israelis, beide identifizierten sich als Transgender, in Tel Aviv ermordet wurden, trieb das die LGBTQ-Community auf die Strassen: Mit Regenbogenfahnen…

Mehr ...

Gay-Parade in diesem Jahr grösser als je zuvor

in Israel Zwischenzeilen

Tel Avivs jährlich stattfindende Gay-Pride-Parade fühlt sich für Einwohner und Besucher wie ein nationaler Feiertag an. Überall hängen die Regenbogenfahnen (selbst an offiziellen Gebäuden) und die ganze Stadt scheint eine einzige Party für Toleranz und Gleichberechtigung zu sein. Neben den Wagen, die auf der Ben Yehuda Strasse und am Strand Musik und gute Laune verbreiten,…

Mehr ...

Nach Oben