MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Fernsehen

TV-Serie Fauda ist zurück – erfolgreicher denn je

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Die israelischen Fans von Doron Kavillio, dem israelischen Soldaten einer Spezialeinheit, haben lange auf seine Rückkehr hingefiebert: Jetzt ist die dritte Staffel von „Fauda“ (arabisch für Chaos) endlich im israelischen Fernsehen und der Mediathek zu sehen und wurde in den ersten 48 Stunden bereits mehr als eine Million Mal geschaut. Die extrem spannungsgeladene Serie, die…

Mehr ...

Serie über Israels Ultraorthodoxe jetzt auch auf Netflix

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Der Streaming-Marktführer Netflix zeigt jetzt in ganz Europa die israelische Serie „Shtisel“. Die TV-Serie, die in Israel bereits 2013 lief, erzählt die Geschichte einer Jerusalemer Familie. Das besondere: Die Familie ist ultraorthodox und die Serie zeigt damit Einblicke, wenn auch fiktive, in eine Welt, die sonst sehr verschlossen ist. In den zwei Staffeln nehmen sich…

Mehr ...

Kolumne: Liebe in Zeiten von Lucy und Zachi

in Israel Zwischenzeilen/Kolumne/Leben, Kultur & Sport

Eine kleine Revolution hat sich in der vergangenen Woche in Israel zugetragen: Die arabisch-muslimische Nachrichtenfrau Lucy Aharish hat den jüdischen Fauda-Schauspieler Zachi Halevi geheiratet. Revolution? Ja! Zwar leben in Israel arabische und jüdische Israelis größtenteils gleichberechtigt (und ich sage nur deswegen „größtenteils“, weil sich Gleichberechtigung, egal, wie sie gesetzlich abgesichert ist, in keiner Gesellschaft 100…

Mehr ...

There’s no business like Israeli Showbusiness

in Reportagen

Israelische TV-Produktionen sind ein Exportschlager und locken Zuschauer auf der ganzen Welt vor den Bildschirm. Aber woher kommt diese Schöpfungskraft?   In Israel gibt es eine Redensart: «In einem Film leben» sagt man zu Träumern, wenn man sich über ihre scheinbar realitätsfremden Ansichten lustig macht. Dabei scheinen sich in Israel nicht nur die Träumer von…

Mehr ...

Fernsehereignis: Bayerischer Rundfunk und Arte zeigen 24 Stunden Jerusalem

in Israel Zwischenzeilen

Der Bayerische Rundfunk hat in Zusammenarbeit mit Arte für April ein ganz besonderes Fernsehereignis geplant: Am 12.04. setzt der Sender sein reguläres Programm aus und zeigt stattdessen eine 24 Stunden lange Reportage aus Israels Hauptstadt Jerusalem. 70 Filmteams sollen einen differenzierten Blick auf das Leben und die Menschen einer der wichtigsten Städte der Welt werfen.…

Mehr ...

Nach Oben