MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Proteste gegen Klimawandel in Tel Aviv

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

„Wir leben in einer seltsamen Welt… Wo die versammelte Wissenschaft uns lehrt, dass wir nur noch 11 Jahre vom Auslösen einer unumkehrbaren Kettenreaktion entfernt sind, die sich menschlicher Kontrolle entzieht und die wohl das Ende unserer Zivilisation bedeuten dürfte… Eine Welt, in der ein Fussballspiel oder eine Filmgala mehr Medien-Aufmerksamkeit erhalten als die grösste Krise vor der die Menschheit je stand…“, Reden wie diese bei der Verleihung der Goldenen Kamera, haben Klimaktivistin Greta Thunberg schlagartig berühmt gemacht. Sie haben aber auch tausende Menschen weltweit motiviert, endlich gegen den Klimawandel auf die Strasse zu gehen.

Viele Eltern kamen mit ihren Kindern, um in Tel Aviv gegen Umweltverschmutzung zu protestieren (Bild: www.lunatlv.com)

Auch in Tel Aviv sind nun erstmals etwa 4.000 Erwachsene, Jugendliche und Kinder auf die Strasse gegangen, um mehr Massnahmen gegen den Klimawandel zu fordern. Neben allgemeinen Forderungen nach sauberer Luft und weniger Profitgier auf Kosten der Umwelt, richtete sich ein Teil der Proteste auch wiederum gegen die Pläne, eine Plattform zur Gewinnung und Verarbeitung von Erdgas, wenige Kilometer von der israelischen Küste entfernt zu errichten.

Demonstrationen gegen Umweltverschmutzung in Tel Aviv (Bild: www.lunatlv.com)

Weitere Informationen:

Proteste gegen Klimawandel in Tel Aviv (eng), Times of Israel

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Israel feiert Pride

In der vergangenen Woche haben in Jerusalem bereits zwischen 10.000 und 15.000

Sprudel der Hoffnung

Mehr als 2.000 arabische und jüdische Mitarbeiter des Unternehmens SodaStream haben zusammen
Nach Oben