MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Kinder lernen, gesund zu essen

in Leben, Kultur & Sport

Welche Nahrungsmittel sind gut für mich und meinen Körper? Diese Frage können in Israel demnächst auch Kinder im Vorschulalter beantworten. Eine neue Bestimmung von Gesundheitsminister Yaakov Litzman und Finanzminister Moshe Kahlon verlangt, dass mit Beginn des neuen Schuljahres Kinder im Bereich Ernährung und Gesundheit unterrichten werden sollen.

«Kinder sind für uns das Wichtigste auf der Welt», sagt Kahlon. Deshalb sei es unerlässlich, sie bereits in diesem frühen Alter an gesunde Essgewohnheiten zu gewöhnen. Das Essen in den Kindertagesstätten soll sich zudem auch verbessern: Die Kleinen werden künftig reichhaltiger, mit vielen natürlichen Nahrungsmitteln, vielen Früchten, frischem Gemüse und Vollkornprodukten versorgt. Die Kosten für die Eltern werden laut Kahlon sinken. Neben Ernährung stehen auch Themen wie Hygiene auf dem neuen Lehrplan.

Viele gesunde Früchte stehen künftig auf dem Speiseplan. (Bild: Pexels)

Mehr Informationen:
Gesundheits-Unterricht in Nachmittags-Kindergärten (eng.), JPost, 12.08.2017 

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Leben, Kultur & Sport

Jeden Monat ein Bild

Mit ihrer neuen Ausstellung „Lizette“, die seit Mai im Israel Museum in
Nach Oben