MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Vorhang auf für das 30. Haifa International Film Festival

in Israel Zwischenzeilen

Das 30. Film Festival in Haifa findet in diesem Jahr vom 9.-18. Oktober 2014 statt. Mit im Programm sind eine ganze Reihe Filme aus Österreich und Deutschland – mit hebräischen oder englischen Untertiteln. Die Auswahl ist ausgezeichnet, so wird beispielsweise der neue Film „The Cut“ vom herausragenden deutschen Filmemacher Fatih Akin mit englischen, türkischen, hebräischen, spanischen und englischen Untertiteln am 10. und 12. Oktober gezeigt. Im internationalen Programm ist auch der Dokumentarfilm „Amour Fou“ von Jessica Hausner aus Berlin und „Das finstere Tal“ von Andreas Prochaska. In der Kategorie Kurzfilm wird „Das Geburtstagsgeschenk“ von Guy Lichtenstein laufen.

Das Film Festival wird durch ein breites Rahmenprogramm rund um Kino, Filme, Regisseure und Filmemacher ergänzt. So gibt es am 13. Oktober einen Polish Film Day, mit dem das zehnjährige Bestehen der Filmhochschule in Warschau gefeiert wird. Interessant ist auch die Aufführung von „Judith“, dem ersten Hollywoodfilm mit Sophia Loren, der 1966 in Israel gedreht wurde (15. Oktober, 17.45 Uhr, Cinemathek) und das Tribut an Ephraim Kishon anlässlich des zehnten Todesjahrs.

"Amour Fou" beim Film Festival in Haifa
„Amour Fou“ beim Film Festival in Haifa

Weitere Informationen:

 

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Wie bekommt man Chuzpe?

Israelis kennt man für ihren fantastischen Hummus und ihre aussergewöhnliche Chuzpe. Ersterer
Nach Oben