MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Fotoausstellung des Schweizers Jean Mohr: „War from the Victim’s Perspective“

in Die Schweiz in Israel

Der Schweizer Fotograf Jean Mohr stellt ab 12. Mai 2014 in Jaffa Salon of Art, Warehouse 2, Jaffa Port aus. Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit dem Musée de l’Elysée und dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten statt. Der Kriegsfotograf ist ein ehemaliges Mitglied des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes. Die Ausstellung zeigt bis zum 27. Mai 2014 Fotos von Opfern von Konflikten, Flüchtlingen und Gemeinschaften, die unter Krieg und Bedrohung leiden. Herausgestellt sind dabei für diese Ausstellung Fälle aus Palästina, Zypern und Afrika. Die Ausstellung findet anlässlich des 150. Jahrestags der Ersten Genfer Konvention statt.

Jean Mohr hat ein besonderes Auge für Details: Hier eines der Fotos der Ausstellung (Foto: Jean Mohr)
Jean Mohr hat ein besonderes Auge für Details: Hier eines der Fotos der Ausstellung
(Foto: Jean Mohr)

Die neusten Artikel von Die Schweiz in Israel

Innovation zum Frühstück

Anlässlich des Innovationsfestivals in Tel Aviv, einem international bedeutenden HighTech-Treffpunkt mit Besuchern
Nach Oben