MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Erste Biennale für Handwerkskunst und Design

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Das Eretz Israel Museum in Tel Aviv wird in diesem Jahr erstmal die Tel Aviv Handwerks- und Design Biennale zeigen, die sich auf Ausstellungsstücke von Künstlern dieser beiden Genres konzentriert. Dazu gehören Kunstwerke aus Keramik, Glas, Schmuck, Textil und Papier.

Ausstellungsstücke der ersten Biennale für Handwerkskunst und Design in Israel (Bild: Chen Raviv).

Die Ausstellung soll mehr als sechs Monate in allen Bereichen des Museumsgebäudes gezeigt werden und Spannungsfelder aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beleuchten. Neben traditionellen Handwerksmethoden, sollen auch moderne Technologien und digitale Werkzeuge vorgestellt werden, um so den Zuschauern einen Einblick in die ganze Bandbreite von lokalen Kunst-Handwerkern und Designern zu geben. Teil der Biennale werden auch mehrere Workshops und Vorträge für eine breite Öffentlichkeit sein.

„Dieses bahnbrechende Projekt, erstmalig in Israel durchgeführt, wird neben einer Hauptausstellung mehrere kleinere Ausstellungen zeigen (…). Die umfassende Ausstellung wird ein grosses, vielfältiges Publikum anziehen und Keramikkunst und andere Bereiche ins Rampenlicht stellen“, erklärte Dr. Debby Hershman das Konzept der Biennale.

Einer der Ausstellungsräume der Biennale im Eretz Israel Museum (Bild: Chen Raviv).
Tags:

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben