MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Regen aus heiterem Himmel

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Wie aus sprichwörtlich heiterem Himmel regnete es unerwartet am vergangenen Sonntag in Israels Norden. Normalerweise werden die ersten Regenfälle des Jahres nicht vor dem Versöhnungsfest Yom Kippur erwartet (dieses Jahr am 8. Oktober).

Die Aufregung um die ersten Regenfälle nach Monaten der Sommer-Trockenheit sind jedes Jahr vergleichbar mit dem ersten Schnee in Mitteleuropa: Staus sind programmiert. Unerwarteter Regen ‚mitten‘ im Sommer wie jetzt diese Woche geschehen, ist unüblich und sorgt tagelang für Gesprächsstoff.

Für die nächsten Tage ist jetzt allerdings wieder trockenes heißes Wetter angesagt – und die Politik ist wieder Gesprächsstoff Nummer 1.

Screenshot Leservideo auf Ynetnews.com

Weitere Informationen:

Unexpected rain hits Israel, YNet 15.9. (Englisch):
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5589027,00.html

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Jerusalem: Kunst im Schatten

Schon seit einigen Jahren scheint Tel Aviv das unangefochtene Zentrum zeitgenössischer israelischer

Mit 96 nach Israel

„Einen alten Baum verpflanzt man nicht“ – dieses deutsche Sprichwort hat der
Nach Oben