MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

3000 Jahre alte Stoffe entdeckt

in Medizin & Wissenschaft

Archäologen haben in den Kupferminen von Timna im Negev 3000 Jahre alte Stoffreste gefunden. Die Stoffe stammen aus der Zeit von König Salomon und sind die ersten Funde ihrer Art. Sie sind erstaunlich gut erhalten, was mit dem trockenen Klima der israelischen Wüste zusammenhängt.

Die Stoff-Funde gehörten den damals in der Region lebenden Edomiten und helfen den Forschern heute, deren Leben und Alltag zu rekonstruieren: Nicht alle gefundenen Textilien stammen aus der Region. Einige kommen aus Jordanien, andere aus Nordisrael. Mit Hilfe dieser Textilien kann der Handel und die Beziehungen der Edomiten erforscht werden.

Der Handel der Edomiten in der Wüste war wohl komplexer, als angenommen. (Bild: pexels.com)

Weitere Informationen:

Edomiten-Style: Forscher finden 3000 Jahre alte Stoffe (eng), Ynet, 29.06.2017

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Medizin & Wissenschaft

Israel isst gesund

11 Millionen Menschen starben 2017 an den Folgen falscher Ernährung: Dies zeigt

CT-Scan für Wolken

Wolken spielen eine Schlüsselrolle im Energiehaushalt der Erde sowie im Wasserkreislauf, aber
Nach Oben