MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Eine Drusin erstmals Nachrichtensprecherin

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Es war die Nachrichtenausgabe am Samstag Abend, in der Ghadir Kamal Meriach als erste drusische Nachrichtensprecherin Geschichte machte. Während es bereits einige prominente arabische TV-Journalistinnen wie Lucy Aharish gibt, sind Frauen in der drusischen Minderheit noch vorwiegend in eher traditionellen Berufen zu finden. Die Kultur zu überwinden und sich in einer hart umkämpften Branche wie den Medien durchzusetzen, bescherte der 32-Jährigen Journalistin viele Glückwünsche von Kollegen. Ghadir Kamal Meriach ist zweifache Mutter und kommt aus der nördlichen Stadt Daliat al-Carmel.

Die Drusen machen etwa zwei Prozent der israelischen Bevölkerung aus und leben überwiegend im Norden des Landes. Sie gelten als eigenständige ethnische Bevölkerung. Die meisten männlichen Drusen dienen im israelischen Militär und insgesamt bezeichnen sich die meisten Drusen als Israelis, sehr viele von ihnen sind Zionisten. Lediglich an der Grenze zu Syrien gibt es Drusen, die sich nicht dem israelischen sondern dem syrischen Staat zugehörig fühlen.

Die erste drusische Nachrichtensprecherin Ghadir Kamal Meriach (Bild: Channel 1 Facebook)
Die erste drusische Nachrichtensprecherin Ghadir Kamal Meriach (Bild: Channel 1 Facebook)

Weitere Informationen:

Erste drusische Nachrichtensprecherin (englisch), JPost, 19.02.17

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Jeden Monat ein Bild

Mit ihrer neuen Ausstellung „Lizette“, die seit Mai im Israel Museum in
Nach Oben