MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Einkaufsrevolution: Cofix Gründer öffnen 5 Schekel Supermarkt

in Israel Zwischenzeilen

Nach der heissen Pudding-Debatte rund um die hohen Lebensmittelpreise in Israel, gibt es eine spannende Ankündigung der erfolgreichen Kaffeekette Cofix. Ab April wird wohl nun nach der Kaffee-to-go-Welle auch die Supermarktbranche die Ohren anlegen müssen: Cofix plant bereits im kommenden April in Tel Aviv fünf Filialen eines Cofix-Supermarktes namens „Super Cofix“ zu eröffnen, in dem rund 600 Grundlebensmittel und Bedarfsgüter zum Einheitspreis von 5 Schekel (etwa einem Euro) verkauft werden. Bald darauf sollen es ungefähr 20 Filialen im ganzen Land werden.

Das Sortiment wird zu rund 50% aus Lebensmitteln, einschliesslich Fleisch, Milch, Konserven, Obst und Gemüse bestehen. 30% werden Reinigungs- und Hygieneartikel sein und 20% Haushaltsartikel und andere Gebrauchsgegenstände.

Die Standorte stehen noch nicht fest, sollen aber gleichmässig über die Städte verteilt sein, um sowohl Wohnviertel, als auch Geschäftsviertel abzudecken.

Cofix....bald auch Verkäufer für Milch, Butter und Brot für fünf Schekel. (Foto: Wikimedia)
Cofix….bald auch Verkäufer für Milch, Butter und Brot für fünf Schekel.
(Foto: Wikimedia)

Weitere Informationen:
Cofix founder plans NIS 5 supermarket chain, Globes, 10. Nov 2014 (English)

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Wie bekommt man Chuzpe?

Israelis kennt man für ihren fantastischen Hummus und ihre aussergewöhnliche Chuzpe. Ersterer
Nach Oben