MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Öffentlicher Verkehr

Israelischer Strassenverkehr: Staus, noch mehr Staus und kaum Alternativen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport
Staus sind auf israelischen Strassen Alltag, hier auf der Strecke von Jerusalem nach Tel Aviv (Bild: Dank an Lissy Kaufmann).

Elf Kilometer pro Stunde – das ist die durchschnittliche Geschwindigkeit mit der sich Autos an Wochentagen morgens der Stadt Tel Aviv nähern. Mehr als eine halbe Million Autos fahren jeden Tag in die israelische Metropole und sorgen wiederum nachmittags zur Rush Hour für neue Staus. Eine Wahl haben die Menschen nicht, die meisten wollen einfach…

Mehr ...

Linienbus fährt bewusstlosen Passagier bis ins Krankenhaus

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft
Linienbusse halten sicherlich eher selten vor der Notaufnahme des Rambam-Krankenhauses in Haifa (Bild: Rambam Krankenhaus).

In Israel sagt man gerne folgendes: Ein Israeli fährt dich mit seinem Auto um, aber dann trägt er dich auf dem Rücken ins Krankenhaus – ganz so, ist es in diesem aktuellen Fall nicht gewesen, aber die israelische Hilfsbereitschaft ist auch hier besonders: Weil er nicht 20 Minuten auf den Krankenwagen warten wollte, hat der…

Mehr ...

Tel Aviv will rücksichtslosen Radfahrern ans Portemonnaie

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Tourismus & Natur
Wo ein Fahrradweg ist, machen die Strafen Sinn – aber was, wenn weit und breit keine Spur für Velos zur Verfügung steht? (Bild: Katharina Höftmann)

Ein typisches Tel Aviv-Erlebnis ist, wenn man über die Dizengoff flaniert und dann, während man auf ein Schaufenster zusteuert, fast von einem Elektrorad umgefahren wird. Tel Aviv ist nicht unbedingt das, was man ein Paradies für Velofahrer nennen würde: Es gibt kaum Radwege und auf der Strasse haben die wenigsten Autofahrer Verständnis für Radler auf…

Mehr ...

Nahverkehr soll behindertengerechter werden

in Israel Zwischenzeilen

Seitdem Ende Dezember 2014 ein neues Gesetz in Kraft getreten ist, dem zu Folge der gesamte öffentliche Nahverkehr in Israel behindertengerecht gemacht werden soll, gibt es verschiedene Bestrebungen dies umzusetzen. Eines davon ist „Galgalim Darom“ (zu Deutsch „Räder im Süden“), deren Mission es ist, 67.000 behinderten Menschen aus dem Süden des Landes dabei zu unterstützen,…

Mehr ...

Verkehrsinfrastruktur in Israel: Für mehr Sicherheit und einen besseren Nahverkehr

in Israel Zwischenzeilen/Reportagen

Israel ist mit seinen 65 Jahren ein vergleichsweise immer noch junges Land, in dem es viel zu tun gibt. In Hinblick auf die Verkehrsinfrastruktur des Landes verfügt der kleine Staat zwar, besonders im Vergleich zu seinen Nachbarn, über einen sehr hohen Standard aber mangelnde Angebote für den Nahverkehr sowie die Verbesserung der Strassensicherheit stehen immer…

Mehr ...

Nach Oben