MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Oops, he did it again: Purim-Hit 2017

in Leben, Kultur & Sport

Der Israeli Aviram Carmeli aus Tel Aviv landet mit seinem Purim-Kostüm einen Internet-Hit: Verkleidet als Rose von Titanic und mit seinem elektronischen Skateboard, imitiert er die bekannteste Szene des Films.

Bereits letztes Jahr begeisterte er, als er sich als Aladdin auf dem fliegenden Teppich verkleidete. Damals zeigten zahlreiche internationale Webportale seine kreative Kostümierung.

Der jüdische Feiertag Purim erinnert an die Rettung der persischen Juden vor einem geplanten Völkermord. Heute verkleidet man sich an Purim, verteilt Geschenkkörbe mit Essen und geht in die Synagoge, um sich zusammen die Geschichte des Überlebens anzuhören. Obwohl der eigentliche Purim-Tag dieses Jahr auf den Sonntag fiel, feierte Tel Aviv das ganze Wochenende, gestartet am Donnerstag. Wir haben einige Eindrücke in einer Bildgalerie gesammelt.

Bestimmt nicht das erste und auch nicht das letzte Einhorn. Aber ein schönes allemal. (Bild: Anna Ross)
Bestimmt nicht das erste und auch nicht das letzte Einhorn. Aber ein schönes allemal. (Bild: Anna Ross)
Der schöne Tod im Dreierpack. (Bild: Anna Ross)
Der schöne Tod im Dreierpack. (Bild: Anna Ross)
Ein echter Roy Lichtenstein. (Bild: Anna Ross)
Ein echter Roy Lichtenstein. (Bild: Anna Ross)
Der Teufel auf vier Pfoten. ((Bild: Edward Shtern)
Der Teufel auf vier Pfoten. ((Bild: Edward Shtern)
Peter Pan hat seinen Schatten offensichtlich gefunden. (Bild: Edward Shtern)
Peter Pan hat seinen Schatten offensichtlich gefunden. (Bild: Edward Shtern)
"Walter" aus "Wo ist Walter?" heisst auf Hebräisch übrigens "Effi". (Bild: Edward Shtern)
„Walter“ aus „Wo ist Walter?“ heisst auf Hebräisch übrigens „Effi“. (Bild: Edward Shtern)
Wahrlich graziös. (Bild: Edward Shtern)
Wahrlich graziös. (Bild: Edward Shtern)
Joker und seine Harley Quinn haben gut lachen. (Bild: Arik Ninio)
Joker und seine Harley Quinn haben gut lachen. (Bild: Arik Ninio)
Trauben aus dem gelobten Land. (Bild: Arik Ninio)
Trauben aus dem gelobten Land. (Bild: Arik Ninio)
Sogar Donald Trump war da. (Bild: Arik Ninio)
Sogar Donald Trump war da. (Bild: Arik Ninio)
Freiwild auf Tel Avivs Strasse. (Bild: Arik Ninio)
Freiwild auf Tel Avivs Strasse. (Bild: Arik Ninio)
Zoombies im Tageslicht. An Purim ist alles möglich. (Bild: Arik Ninio)
Zombie im Tageslicht. An Purim ist alles möglich. (Bild: Arik Ninio)

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Leben, Kultur & Sport

Tel Aviv ohne Filter

Auf Facebook sind die Schnappschüsse von Evyatar Dayan bereits bekannt. Der 39-jährige
Nach Oben