MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Der Festival Sommer ist eröffnet und für jeden Geschmack ist etwas dabei

in Israel Zwischenzeilen

Israel feiert die Sommermonate mit einer ganzen Reihe interessanter Festivals. Man muss sich schon anstrengen, um nichts zu finden, was einem gefällt, so bunt ist das Angebot. In Jerusalem werden in dieser Woche die (klimatisierten) Türen und Tore für Cineasten geöffnet- das jährliche Jerusalem Film Festival beginnt am 10. Juli. Auf dem Programm stehen etliche deutschsprachige Filme mit hebräischen Untertiteln, unter anderem „Oktober November“ von Götz Spielmann (10. Juli, 22 Uhr, und 18. Juli, 19.45 Uhr) oder “Das radikal Böse” von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky (14. Juli, 13.30 Uhr und 19. Juli, 13.30 Uhr).

Opernfans in Tel Aviv kommen ab 16. Juli für sechs Abende kostenlos in den Genuss vom „Phantom der Oper“, „Carmen“ und klassischer israelischer Musik. Beginn ist mittwochs ab 21 Uhr, im Levant Fairground neben dem Hafen von Tel Aviv.

Zwischen dem 24. und 28. August wird Eilat zur Jazzmetropole – das Red Sea Jazz Festival bietet pro Abend bis zu neun Konzerte, zusätzlich zu Jam-Sessions und weiteren Sologästen – da bleibt die Qual der Wahl den Besuchern überlassen.

In Safed im Norden von Israel klingen vom 18. bis 20. August ganz andere Töne: das jährliche Klezmer Music Festival bringt die besten Klezmer-Musiker zusammen, während lokale Künstler die Hauptstrassen in einen grossen Markt umwandeln und den Weg zu den Konzerten zum Augenschmaus machen.

Jährliches Sommer-Highlight für Cineasten aus aller Welt - das Jerusalem Film Festival (Foto: Go Israel)
Jährliches Sommer-Highlight für Cineasten aus aller Welt – das Jerusalem Film Festival
(Foto: Go Israel)

Weitere Informationen

 

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Jeden Monat ein Bild

Mit ihrer neuen Ausstellung „Lizette“, die seit Mai im Israel Museum in
Nach Oben