Die Israel Zwischenzeilen informieren jede Woche über spannende Aspekte aus allen Lebensbereichen in Israel, die sonst in der internationalen Berichterstattung über Israel wenig wahrgenommen werden.

Die Zwischenzeilen berichten wöchentlich mit drei Kurzberichten, einmal monatlich mit einem längeren Bericht über ein aktuelles Thema. Schwerpunkte der Zwischenzeilen sind Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Gesundheit und Medizin, Wirtschaft und Finanzen, Energie und Umwelt, Gesellschaft und Vermischtes. Politische und Militärische Themen werden ausgeklammert.

Israel Zwischenzeilen gibt es auch als wöchentlichen Newsletter auf Deutsch, Englisch und Französisch

Die Zwischenzeilen sind seriös und vertrauenswürdig recherchiert. Sie werden elektronisch als Newsletter verschickt an nahestehende Organisationen, Print- und Online-Medien. Die Zwischenzeilen erscheinen auf Deutsch, Englisch (Israel Between The Lines) und Französisch (Israël entre les lignes).

Grosses Themenspektrum, breite Leserschaft

Zielgruppe der Zwischenzeilen sind Medienschaffende, Politiker, Meinungsbildner und die breite Bevölkerung. Ferner bietet die GIS den Journalisten Hilfe bei der Recherche und ausführliche Zusatzinformationen zu den einzelnen Themen an.

Ihre Ansprechspartner

Die Zwischenzeilen werden geschrieben von einem professionellen Journalisten-Team. Produzent der Zwischenzeilen ist die Gesellschaft Israel-Schweiz. Die Zwischenzeilen werden in drei Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch produziert und vertrieben von Organisationen weltweit. Die Israel Zwischenzeilen richten sich an alle Leser weltweit, die sich für nicht-konfliktbezogene Berichterstattung aus Israel interessieren.

Katharina Hoeftmann

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitet als Journalistin (u.a. Die Welt, myself, Jüdische Allgemeine, dpa) in Tel Aviv. Sie ist ausserdem Autorin mehrerer Bücher („Guten Morgen Tel Aviv“, „Die letzte Sünde“ u.a.)

Jennifer Bligh

Jennifer Bligh lebt und arbeitet als freie Journalistin in Tel Aviv. Außerdem ist sie die Redakteurin der englischsprachigen Ausgabe der Zwischenzeilen, „Between the lines“