MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Israel hat grosse Pläne für Olympische Spiele in Tokio

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Es ist die grösste Delegation, die Israel jemals zu Olympischen Spielen geschickt hat: voraussichtlich 85 Athleten aus 18 verschiedenen Sportarten werden für das Land in Tokio antreten. In einem Interview mit dem Medium NoCamels erklärt Vered Buskila, Vizepräsidentin des Olympischen Komitees in Israel, dass sich hoffentlich noch mehr Athleten für Sportarten wie Schwimmen und Leichtathletik qualifizieren werden: „Die (Teilnehmerzahl) ist eine für israelische Verhältnisse geradezu verrückte Zahl. Wir haben nie gedacht, dass so etwas in der nahen Zukunft passieren kann.“

Und dass, obwohl das nationale Olympische Komitee die Qualifikationsregeln geändert und eine Teilnahme an den Sommerspielen somit noch erschwert hatte. Trotzdem haben sich Sportler u.a. aus den Bereichen Baseball, Surfen, Pferdesport, rhythmische Gymnastik, Radfahren und Segeln qualifiziert. Buskila hofft, dass mindestens zehn von ihnen ins Finale kommen werden.

Israel hat seit seiner ersten Teilnahme an der Olympiade 1952 insgesamt neun Medaillen gewonnen, davon gleich mehrere im Judo. Die einzige israelische Goldmedaille ging 2004 an Gal Fridman in der Sportart Windsurfen.

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben