MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Category archive

Tourismus & Natur

Riesige Kalksteinhöhle entdeckt

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

Bei Bauarbeiten nahe der israelischen Stadt Rosh Ha’ayin wurde jetzt eine grosse Kalksteinhöhle mit Tropfsteinformationen unter einer Strasse entdeckt. Die Bauarbeiten wurden daraufhin gestoppt, um einerseits sicher zu stellen, dass die Höhle nicht einstürzt und andererseits die ganze Dimension der Höhle und wie sie am Besten präserviert werden kann, zu überprüfen. In Israel gibt es…

Mehr ...

Schönheit von Jerusalems Ein Kerem in Gefahr

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

Ein Kerem, ein etwas abgelegener Stadtteil von Jerusalem, könnte pittoresker kaum sein, mit seiner hügeligen Landschaft, kleinen, verwinkelten Strassen, vielen hübschen Kirchen, Klöstern, Synagogen und antiken Häusern. Doch die Schönheit der Geburtsstätte von Johannes dem Täufer ist in Gefahr, sollen doch in der Gegend mehrere umstrittene Projekte umgesetzt werden: Darunter ein sechsstöckiger Hotelkomplex, der die…

Mehr ...

Positive Tourismus-Bilanz für August 2017

in Tourismus & Natur

Der Sommer in Israel geht zu Ende und die Tourismusbranche darf sich rückblickend über eine erfolgreiche Saison freuen. Neueste Zahlen zeigen, dass im August 2017 im Vergleich zum Vorjahr acht Prozent mehr Touristen Hotels gebucht haben. 2,6 Millionen Hotelübernachtungen wurden verzeichnet. Davon waren 28 Prozent der Besucher Touristen aus dem Ausland, den grossen Rest machten…

Mehr ...

Neue Route von Shanghai direkt nach Tel Aviv

in Tourismus & Natur

Nachdem die chinesische Fluggesellschaft Hainan im letzten Jahr bereits Direktflüge zwischen Tel Aviv und Beijing verwirklicht hat, erweitert sie nun ihr Angebot: Seit September 2017 verkehrt die Airline neu zwischen Tel Aviv und Shanghai. Zu Beginn wird die Strecke dreimal wöchentlich bedient, zu einem späteren Zeitpunkt sollen es vier Flüge pro Woche sein. Die neue…

Mehr ...

Historische Strecke von Tel Aviv nach Buenos Aires

in Tourismus & Natur

Es sind nun 57 Jahre vergangen, seitdem der Nazi Adolf Eichmann für seinen Prozess vom israelischen Geheimdienst von Buenos Aires nach Tel Aviv geholt wurde. Um unbekannt zu bleiben, flog er damals in einer ELAL-Uniform, als wäre er Teil der Crew. Schliesslich landete er am 22. Mai in Israel, wo er bis heute der einzige…

Mehr ...

1 2 3 8
Nach Oben