MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Category archive

Leben, Kultur & Sport - page 33

Tel Aviv will rücksichtslosen Radfahrern ans Portemonnaie

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Tourismus & Natur

Ein typisches Tel Aviv-Erlebnis ist, wenn man über die Dizengoff flaniert und dann, während man auf ein Schaufenster zusteuert, fast von einem Elektrorad umgefahren wird. Tel Aviv ist nicht unbedingt das, was man ein Paradies für Velofahrer nennen würde: Es gibt kaum Radwege und auf der Strasse haben die wenigsten Autofahrer Verständnis für Radler auf…

Mehr ...

Kolumne zum Muttertag: Die jiddische Mamme – Mythos, Vorbild und vor allem furchteinflössend

in Israel Zwischenzeilen/Kolumne/Leben, Kultur & Sport

„Kennen Sie den Unterschied zwischen der italienischen Mamma und der jüdischen Mamme? Die italienische Mamma sagt zum Kind: ‚Wenn du die Suppe nicht isst, bring ich dich um.‘ Die jüdische Mamme hingegen droht mit den Worten: ‚Wenn du die Suppe nicht isst, dann bring ich mich um!’“ Dieser Witz ist nur einer von vielen über…

Mehr ...

Einzigartige Israel-Fotografien aus dem 19. Jahrhundert versteigert

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Tiberias, Jerusalems Altstadt, der jüdische Friedhof auf dem Ölberg und die Klagemauer: Insgesamt mehr als 1.000 schwarz-weiss Fotografien aus Israel, einige bereits von 1840, wurden jetzt in London für sensationalle 1,4 Millionen USD verkauft. „Bilder aus dieser Zeit sind äusserst selten und dies ist die grösste Sammlung aus dieser Zeit, die jemals versteigert wurde“, erklärt…

Mehr ...

Interview mit Star-Dirigent Zubin Mehta: „Ich warte auf den Tag, an dem wir Wagner spielen“

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Reportagen

Der indische Star-Dirigent und musikalische Direktor der israelischen Philharmonie, Zubin Mehta hat gerade seinen 80. Geburtstag gefeiert – Zeit, um mit ihm über seine Arbeit, Träume und das Alter zu sprechen… Das Interview führte Jennifer Bligh Gesellschaft Israel-Schweiz (GIS): Sie feiern Ihren 80. Geburtstag, wie geht es Ihnen damit? Zubin Mehta (ZM): Ich fühle mich…

Mehr ...

Kater koscher – eine Kolumne über Pessach

in Kolumne/Leben, Kultur & Sport

Mit dieser kleinen Geschichte wünschen wir unseren Lesern ein frohes Pessach-Fest…!   Mein Kater Dschinji mag am liebsten Whiskas. Und er hatte heute kein Futter mehr. Es ist Pessach. Diese Dinge mögen augenscheinlich nicht zusammenhängen, liebe Leser, bis vor einer Stunde sah ich selbst keinen Zusammenhang. Aber wie ich schon oft zu erklären versuchte, Israel…

Mehr ...

Nach Oben