MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Category archive

Leben, Kultur & Sport - page 19

Jerusalem soll neues Kunstzentrum für 50 Millionen Dollar bekommen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

In einem gemeinsamen Projekt der Stadt Jerusalem, der Jerusalem Foundation und der Jewish Federation New York soll Israels Hauptstadt ein neues, bahnbrechendes Kunstzentrum erhalten. Die erwarteten Kosten für den Jerusalem Campus for the Arts liegen bei 50 Millionen Dollar. Das Zentrum soll 2020 eröffnet werden. „Das Jerusalem Kunstzentrum ist ein weiterer Schritt, um die Innenstadt…

Mehr ...

Crowdfunding-Kampagne: Frauenpower für Deutsch-Israelische Beziehungen

in Deutschland in Israel/Die Schweiz in Israel/Leben, Kultur & Sport

Mit Projekten wie der Tel Aviver Nachmittagsschule „Taka-Tuka-Land“ für Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahre und dem Diskussionsforum „Cafe Hamburg“ hat die German-Israeli Women Association (GIWA) bereits jetzt einen wichtigen Teil dazu beigetragen, dass Deutsche sich in Israel noch ein wenig mehr „zu Hause“ fühlen können. Gleichzeitig bietet sie Israelis die Möglichkeit, einen…

Mehr ...

Hochzeit über den Wolken – ohne Einfluss der Rabbiner

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Immer mehr Israelis stehen der religiösen Eheschliessung in Israel kritisch gegenüber. Da es im Land keine zivile Hochzeit gibt, entziehen sich viele Paare dem Einfluss des jüdisch-orthodoxen Rabbinatsgericht in dem sie ausser Landes eine zivile Ehe eingehen und diese dann in Israel anerkennen lassen. Der neuste Trend ist es, nicht in Zypern (sonst ein beliebtes…

Mehr ...

Schoko-Banana-Eis und Plastikstühle: Tel Aviv durch die Linse von Street Photographer Ido Biran

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Reportagen

Fast jeder in Tel Aviv hat irgendwann, irgendwo schon mal eines der Kultfotos von Ido Biran gesehen. Ob das berühmte Schoko-Banana-Eis oder die gelben Plastikstühle am Tel Aviver Strand. Kaum jemand vermag das Flair der Stadt so einzufangen wie der ehemalige Architekt, der seinen Job in einem lukrativen Architekturbüro vor zwei Jahren an den Nagel…

Mehr ...

Hotelbesitzer hinterlässt seinen Angestellten 2 Millionen Dollar

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Für die Angestellten muss es sich fast wie ein Chanukahwunder angefühlt haben: Der kürzlich verstorbene Hotelbesitzer der King Solomon Hotels in Jerusalem und Tiberias, Gilbert Luzon, hat seinen Angestellten insgesamt 2 Millionen USD hinterlassen. Jeder Mitarbeiter der seit mindestens fünf Jahren im Unternehmen tätig ist, erhielt 1.000 USD pro Jahr. „Es gibt Tellerwäscher, die hier…

Mehr ...

1 17 18 19 20 21 31
Nach Oben