MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Wirtschaft - page 3

Neues Förderprogramm für mittelständische Firmen

in Israel Zwischenzeilen

Das Wirtschaftsministerium wird 225 Millionen Schekel (etwa 52 Millionen Euro, 56 Millionen CHF) investieren, um ein neues Förderprogramm für mittelgrosse Firmen auf den Weg zu bringen. Ziel ist es, Firmen zu fördern, die ausserhalb des High-Tech-Sektors jährliche Umsätze zwischen 10 und 100 Millionen Schekel erwirtschaften. „Kleine und mittelgrosse Unternehmen sind der Wachstumsmotor der Wirtschaft. Aber…

Mehr ...

Tausende protestieren gegen Gas-Deal und soziale Ungerechtigkeit

in Israel Zwischenzeilen

Gerade einmal vier Jahre ist es her, als in Israel Millionen Bürger gegen die soziale Ungerechtigkeit protestierten. Dass sich seitdem nicht viel verändert hat, zeigt eine neue, kontrovers diskutierte TV-Serie: In „Magash Hakesef“ (zu Deutsch: Silbertablett) analysieren drei Wirtschaftsjournalist, darunter Guy Rolnik von der Wirtschaftszeitung „The Marker“, die anhaltenden Probleme der israelischen Wirtschaft: Von der…

Mehr ...

Besuch in Tirat Zvi: Der Kibbuz lebt

in Israel Zwischenzeilen/Reportagen

Tirat Zvi ist einer von 272 Kibbuzim, die es in Israel noch gibt. Gegründet 1937 als religiöser Kibbuz, zeigt Tirat Zvi heute gut, wie sich Tradition und Moderne vereinbaren lassen und warum Kibbuzim in Israel noch lange nicht aus der Mode sind… Von Katharina Höftmann Als die israelische Autorin Batya Gur Anfang der Neunziger Jahre…

Mehr ...

Nachhaltiges Bauen: Israel hinkt immer noch hinterher

in Israel Zwischenzeilen

Lediglich 7 Prozent der israelischen Bauprojekte im vergangenen Jahr wurden entsprechend Standards für Nachhaltigkeit durchgeführt. Während es in anderen Industrieländern bereits üblich ist mithilfe von Massnahmen wie Steuererleichterungen oder „grünen“ Krediten das nachhaltige Bauen zu fördern, konnten sich solche Ideen in Israel bisher nicht durchsetzen. „Die Baukultur in Israel ist sehr verschwenderisch. Gebäude- und Wohnungsbau…

Mehr ...

Israel soll globales Finanzzentrum werden

in Israel Zwischenzeilen

Der amerikanisch-israelische Geschäftsmann Tal Keinan hat einen Traum: „Wenn Israel die Finanzdienstleistungsbranche als Exportgeschäft verstehen und sich den Anspruch setzen würde, führend in dieser Industrie zu werden, könnten wir die Besten der Besten ins Land bringen.“ Keinan, der 19 Jahre als Pilot in der israelischen Armee gedient hat, will diese Vision mit seinem Investmenthaus „Clarity…

Mehr ...

1 2 3 4 5 9
Nach Oben