MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Tel Aviv - page 13

Neues, altes Viertel: Templersiedlung Sarona in Tel Aviv ist (fast) fertig

in Israel Zwischenzeilen

Der Verkehr auf der Kaplan Strasse kann seit fünf Jahren wesentlich ungestörter fliessen, seitdem mehrere Häuser der Templer im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Weg geräumt wurden. Fünf Häuser wurden als Ganzes um einige Meter versetzt und in die Templersiedlung integriert. Sarona ist räumlich ein wenig zusammengerückt, aufpoliert und nun eröffnet worden. Das Mammutprojekt…

Mehr ...

Israel wird grüner – ein Land geht auf Recycling-Kurs

in Israel Zwischenzeilen

Für Deutsche und Schweizer in Israel ist der Griff zum Mülleimer oft mit einem schlechten Gewissen verknüpft: Glass wandert genauso in den Hausmüll, wie viele Plastikverpackungen, Batterien und Alu – Recycling ist in Israel noch nicht halb so verbreitet, wie es sich viele wünschen würden. Einer neuesten Studie des Tel Hai Academic College nach, trennen…

Mehr ...

Ariel Sharon Park nahe Tel Aviv eröffnet

in Israel Zwischenzeilen

Wo früher ein 60-Meter hoher Müllberg war, kann man heute Velo fahren, Vögel beobachten, picknicken, am See sitzen oder einfach den 360 Grad Blick auf Tel Aviv geniessen: Der kürzlich eingeweihte Ariel Sharon Park wurde bereits seit mehreren Jahren gebaut und wird, nachdem der Bau komplett abgeschlossen ist, drei Mal so gross wie der Central…

Mehr ...

Tel Aviver Börse will neuen internationalen Index für israelische Firmen einführen

in Israel Zwischenzeilen

Die Köpfe der Tel Aviver Börse (TASE) sind mit ausländischen Einrichtungen im Gespräch, um einen neuen Aktienindex für Technologieunternehmen einzuführen. Dieser soll sowohl Firmen, die an der Tel Aviver Börse gelistet sind, als auch israelische Unternehmen, die im Ausland gehandelt werden, aufweisen. Damit sollen auch die israelischen Firmen einbezogen werden, die bisher lediglich am amerikanischen…

Mehr ...

Monatsreport: „Hass alleine reicht nicht, man muss den Busbahnhof irgendwie lieben“

in Israel Zwischenzeilen/Reportagen

Es ist eine Parallelwelt in Tel Avivs Süden: Der Zentrale Busbahnhof der Stadt, ein achtstöckiges Betonmonster, in dem sich vor allem die Gastarbeiter, Immigranten und Flüchtlinge des Stadtteils treffen. Eine Architektursünde, die seltsame Gestalten und Kriminalität nur so anzuziehen scheint. Und doch auch eine Welt voller Überraschungen, mit Galerien, Theatern und einer Fledermaushöhle…  Von Katharina…

Mehr ...

Nach Oben