MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Religion - page 2

Sanierungen in Grabeskirche beginnen

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Tourismus & Natur

Ganze 200 Jahre liegen die letzten Arbeiten an der Grabeskirche im Zentrum Jerusalems zurück – jetzt haben sich die drei Gruppen der griechisch-orthodoxen, römisch-katholischen und armenischen Kirche, die für die Kirche verantwortlich sind, endlich auf einen Baubeginn geeinigt. Die Sanierungsarbeiten, ein etwa 3,4 Millionen US-Dollar teures Projekt, sollen ein Jahr lang andauern und die Kirche…

Mehr ...

Eine neue Generation ultraorthodoxer Juden strebt nach Integration

in Israel Zwischenzeilen

Es ist eine leise Revolution, die in Israel im ultraorthodoxen Sektor vonstatten geht: Immer mehr junge religiöse Juden sehen keinen Widerspruch zwischen ihrer Frömmigkeit und modernen Arbeitsplätzen sowie Technologie. Experten hatten immer wieder vor den ökonomischen Folgen gewarnt, sollten sich religiöse Juden nicht besser in das vorherrschende Bildungssystem und den Arbeitsmarkt integrieren – der Antrieb…

Mehr ...

Mehr als eine halbe Million Israelis dürfen nicht in ihrer Heimat heiraten

in Israel Zwischenzeilen

Es ist ein Problem, das immer wieder diskutiert wird: Rund 660.000 israelische Staatsbürger können in Israel nicht heiraten. Viele von ihnen sind Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion, (Kinder von) nicht-orthodoxe(n) Konvertiten oder homosexuell. Da es in Israel keine Möglichkeit zur zivilen Eheschliessung gibt, bleiben nur religiöse Wege. Das bedeutet jedoch, dass Juden nur mit Juden,…

Mehr ...

Religiöse Dance Company: Ein Tänzer will tanzen

in Israel Zwischenzeilen/Reportagen

Daniella Bloch hat mit dem von ihr gegründeten Tanzensemble Nehara etwas in Israel einzigartiges geschafft: Eine Gruppe religiöser, jüdischer Frauen, die vor einem breiten Publikum, Männern und Frauen, säkularen und religiösen Menschen, tanzt. Und dass, obwohl es im Land kaum professionelle Tänzer gibt, die gleichzeitig das Judentum praktizieren… Von Katharina Höftmann Am schwierigsten ist es,…

Mehr ...

Rekordniveau bei ultra-orthodoxen Frauen in der Arbeitswelt

in Israel Zwischenzeilen

Das israelische Statistikbüro hat eine bemerkenswerte Neuigkeit veröffentlicht: Den offiziellen Daten zu Folge sind statistisch jetzt mehr ultra-orthodoxe Frauen als alle anderen Israelinnen zusammen in der Arbeitswelt beschäftigt. Konkret arbeiten rund 80% der ultra-orthodoxen Frauen, wohingegen die Israelinnen allgemein eine Beschäftigungsquote von 75,3 % erreichen. Gerade im Vergleich zu vor 14 Jahren sind diese Zahlen…

Mehr ...

Nach Oben