MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Öffentlicher Verkehr - page 2

Verkehrsinfrastruktur in Israel: Für mehr Sicherheit und einen besseren Nahverkehr

in Israel Zwischenzeilen/Reportagen

Israel ist mit seinen 65 Jahren ein vergleichsweise immer noch junges Land, in dem es viel zu tun gibt. In Hinblick auf die Verkehrsinfrastruktur des Landes verfügt der kleine Staat zwar, besonders im Vergleich zu seinen Nachbarn, über einen sehr hohen Standard aber mangelnde Angebote für den Nahverkehr sowie die Verbesserung der Strassensicherheit stehen immer…

Mehr ...

Neuer Schub für den Öffentlichen Verkehr

in Israel Zwischenzeilen

Während Tel Aviv noch lange auf Tram und U-Bahn warten muss (Planung und Bau ist seit Jahren im Gang), wird seit dieser Woche ein neues Transportmittel eingesetzt: Der Elektro-Bus. Das chinesische Fabrikat mit einer Reichweite von rund 300 KM könnte Tel Aviv in Zukunft von den lärmigen Dieselbussen befreien. Die Betreibergesellschaft Dan plant, in den…

Mehr ...

Neues Bussystem für Haifa

in Israel Zwischenzeilen

Ab dem 2. August werden in Haifa völlig neuartige Busse in den Nahverkehr der Stadt integriert. Insgesamt 90 Doppelgelenk-Busse sollen unter anderem die Strecke von dem Bahnhof „Hof HaKarmel“ bis in die Krayot-Gegend befahren. In sechs Bussen wird ein Hybridmotor getestet, dabei handelt es sich um eine Kombination aus Diesel- und Elektromotor. Ziel des neuen…

Mehr ...

Parkplatzsorgen in Tel Aviv

in Israel Zwischenzeilen

Die nackten Zahlen lassen bereits erahnen, wie es sich anfühlt in Tel Aviv zu Stosszeiten einen Parkplatz zu suchen: 35,000 legale Parkplätze gibt es in der Innenstadt und 500,000 Autos pendeln täglich nach Tel Aviv. Im letzten Jahr wurden 840,000 Parkbussen ausgestellt (zum Vergleich: in Zürich waren es rund 400’000). Und es könnten noch weit…

Mehr ...

Neuer Bahnhof 80 Meter unter dem Boden

in Israel Zwischenzeilen

Israel investiert in verschiedene Grossprojekte, um das Pendeln zwischen Tel Aviv und Jerusalem zu vereinfachen. Eine neue Bahnstrecke wird bis 2017 die Reisezeit von heute 90 auf knapp 30 Minuten verkürzen. Das Transportministerium und die Bahn haben vergangene Woche in einem Zwischenbericht Details zum spektakulären Bahnhofsprojekt in Jerusalem vorgestellt: Die „Ha’Uma Station“ – der Endbahnhof…

Mehr ...

Nach Oben