MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Musik - page 2

Die richtige Sommer-Frequenz: Teder Pop Up Radiostation

in Israel Zwischenzeilen

Spätestens wenn sich Tel Avivs mobile Radiostation in Bewegung setzt, wissen Musikkenner der Stadt: es ist wieder Sommer. Teder versteht sich seit sechs Jahren als „Pop Up Radio Station“ und sendet in den vier heissen Monaten von ihrer Redaktion und Bar. Den Rest des Jahres über ist es still auf Teder.FM Das Besondere an Teder…

Mehr ...

Pariser Wüste: Masada wird zur lebendigen Kulisse für La Traviata

in Israel Zwischenzeilen

Das dritte israelische Opernfestival in Masada war mit rund 50 000 Besuchern ein voller Erfolg. Für vier Tage verwandelte sich die Judäische Wüste am Toten Meer in eine lebendige Kulisse für Verdis La Traviata, bei der Michal Znaniecki Regie führte und Daniel Oren dirigierte. Das Opernfestival ist ein organisatorischer Mammutaufwand – das französische „Operndorf“ wurde…

Mehr ...

Luzerner Sinfonieorchester und Sir James Galway spielen im Andenken an Marc Rich

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen

Er hatte die Konzertabende in Jerusalem und Tel-Aviv eingefädelt und weitgehend ermöglicht. Er freute sich darauf, dabei zu sein, wenn sein Orchester unter der Leitung von Matthias Bamert erstmals gemeinsam mit Sir James Galway als Gast der Israel Camerata Jerusalem in Israel auftreten würde. Genau eine Woche vor den Aufführungen verstarb Marc Rich in Luzern…

Mehr ...

‚Genesis’ von Baruch Berliner

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen

Die Idee ist in der Schweiz geboren und in Israel gereift – so lässt sich die Entstehungsgeschichte der symphonischen Dichtung ‚Genesis’ von Baruch Berliner in Kürze erzählen. Der Mathematiker, Forscher und Komponist studierte und arbeitete fast dreissig Jahre in Zürich und schrieb dort nebst dem Fachbuch „Die Grenzen der Versicherbarkeit von Risiken“ auch gegen 2’000…

Mehr ...

Israel-Festival will sich wieder mehr auf israelische Künstler konzentrieren

in Israel Zwischenzeilen

Das diesjährige Israel-Festival, das vom 23. Mai bis 22. Juni zum 52. Mal in Jerusalem stattfindet, will sich wieder mehr auf lokale Künstler konzentrieren. Statt Star-Theaterregisseuren und – Dirigenten sowie bekannten Orchestern und Musikern aus dem Ausland, stehen in diesem Jahr überwiegend Darbietungen von israelischen Künstlern auf dem Plan. Damit wollen die Organisatoren sich ein…

Mehr ...

Nach Oben