MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Medien

Kolumne: Liebe in Zeiten von Lucy und Zachi

in Israel Zwischenzeilen/Kolumne/Leben, Kultur & Sport

Eine kleine Revolution hat sich in der vergangenen Woche in Israel zugetragen: Die arabisch-muslimische Nachrichtenfrau Lucy Aharish hat den jüdischen Fauda-Schauspieler Zachi Halevi geheiratet. Revolution? Ja! Zwar leben in Israel arabische und jüdische Israelis größtenteils gleichberechtigt (und ich sage nur deswegen „größtenteils“, weil sich Gleichberechtigung, egal, wie sie gesetzlich abgesichert ist, in keiner Gesellschaft 100…

Mehr ...

Eine Drusin erstmals Nachrichtensprecherin

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Es war die Nachrichtenausgabe am Samstag Abend, in der Ghadir Kamal Meriach als erste drusische Nachrichtensprecherin Geschichte machte. Während es bereits einige prominente arabische TV-Journalistinnen wie Lucy Aharish gibt, sind Frauen in der drusischen Minderheit noch vorwiegend in eher traditionellen Berufen zu finden. Die Kultur zu überwinden und sich in einer hart umkämpften Branche wie…

Mehr ...

Netanyahu und die Sache mit den Medien

in Ohne Kategorie

Die israelische Pressefreiheit muss einen weiteren Schlag hinnehmen: Wie jetzt bekannt wurde, führten der Premierminister Benjamin Netanyahu und Arnon Mozez, Verleger der Zeitung Jedi’ot Acharonot, eigentlich ein eher regierungskritisches Blatt, geheime Gespräche: Angeblich belegen Tonaufnahmen, dass Netanyahu dem Verleger Entgegenkommen beim Kampf gegen die Wochenendausgabe der Kostenlos-Zeitung Israel Hayom und weitere Vorteile zusagte, wenn er…

Mehr ...

Interaktives Medienprojekt widmet sich dem Toten Meer

in Israel Zwischenzeilen

Was kann getan werden, damit die Situation in den nächsten 20 Jahren nicht schlimmer wird? Das fragt die Haaretz in einem interaktiven Medienprojekt zur Lage des Toten Meeres. Die Situation dieses beeindruckenden Gewässers ist nämlich mehr als sehr besorgniserregend, immer mehr Krater, zum Teil bis zu 20 Meter breit und mehrere Meter tief durchziehen das…

Mehr ...

Israel schafft Rundfunk-Gebühren ab

in Israel Zwischenzeilen

Wie der Minister für Kommunikation Gilad Erdan Ende der vergangenen Woche bekannt gab, werden in Israel bis Ende März 2015 die Rundfunkgebühren abgeschafft. Daneben soll das israelische Staatsfernsehen geschlossen werden. Lediglich die Rundfunkgebühren für Fahrzeughalter sollen erhalten bleiben. Die gesamte Struktur öffentlich-rechtlicher Sender soll reformiert werden: „Wir wollen etwas besseres und preiswerteres, was von politischem…

Mehr ...

Nach Oben