MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Krankenhaus

Israels Gesundheitssystem gehört zu den effizientesten weltweit

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Israel gehört zu den Ländern, in denen die Behandlung von Patienten am effizientesten weltweit abgewickelt wird. Mit Platz sechs in dem jährlichen „Bloomberg Gesundheits-Systemseffizienz-Index“ ist es damit nicht nur der kosteneffizienteste Staat im Nahen Osten, sondern liegt auch vor westlichen Ländern wie Deutschland, der USA und der Schweiz. Der Index setzt sich aus den Variablen…

Mehr ...

Revolutionäres MRT-Gerät für Frühchen

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Bisher war es sehr schwierig frühgeborene Babies auf potentielle Hirnschäden zu untersuchen, da die Neugeborenen oft zu fragil waren, um sie zu den Abteilungen zu transportieren und akkurate Scans durchzuführen. Die Entwicklung eines für Frühchen geeigneten MRT-Geräts durch die israelische Firma Aspect Imaging kann daher als durchaus revolutionär bezeichnet werden. Das neue Gerät ist weniger…

Mehr ...

Nach der Entbindung ins Luxushotel

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Es ist ein Trend, der bei frischgebackenen Mamas immer beliebter wird: So genannte Entbindungs-Hotels, in die Mütter einige Stunden (mind. 12 Stunden) nach der Entbindung mit ihren Babys umziehen können. Vier solcher Einrichtungen gibt es bisher in Israel (Tel Aviv, Jerusalem, Rishon LeZion und Ramat Gan), sie alle sind direkt an grosse Krankenhäuser angegliedert und…

Mehr ...

Linienbus fährt bewusstlosen Passagier bis ins Krankenhaus

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

In Israel sagt man gerne folgendes: Ein Israeli fährt dich mit seinem Auto um, aber dann trägt er dich auf dem Rücken ins Krankenhaus – ganz so, ist es in diesem aktuellen Fall nicht gewesen, aber die israelische Hilfsbereitschaft ist auch hier besonders: Weil er nicht 20 Minuten auf den Krankenwagen warten wollte, hat der…

Mehr ...

Das Dilemma aus Schock, Erleichterung und Schuldgefühl

in Israel Zwischenzeilen

Im Reha-Gebäude des Krankenhauses Chaim Sheba (Tel Hashomer) herrscht Hochbetrieb: hunderte Freiwillige haben Schilder und Plakate für die verletzten Soldaten aufgehängt, verteilen Kuchen und Muffins, singen Lieder und bringen stapelweise Bücher an die Krankenbetten. „Wir sind von den vielen Helfern völlig überwältigt und bitten inzwischen schon welche, nach Hause zu gehen“, erzählt Professor Ari Shamiss,…

Mehr ...

Nach Oben