MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Jerusalem - page 2

Historische Strecke von Tel Aviv nach Buenos Aires

in Tourismus & Natur

Es sind nun 57 Jahre vergangen, seitdem der Nazi Adolf Eichmann für seinen Prozess vom israelischen Geheimdienst von Buenos Aires nach Tel Aviv geholt wurde. Um unbekannt zu bleiben, flog er damals in einer ELAL-Uniform, als wäre er Teil der Crew. Schliesslich landete er am 22. Mai in Israel, wo er bis heute der einzige…

Mehr ...

Der heisseste Juli des Jahrhunderts

in Medizin & Wissenschaft

Die Hitze während des vergangenen Monats war in Israel zu spüren. Schwitzen während des Julis ist zwar nichts Aussergewöhnliches, doch dieser Juli hatte es besonders in sich: Meteorologen massen den heissesten Juli während 100 Jahren. In Jerusalem beispielsweise lag die durchschnittliche Tagestemperatur bei 32,9 Grad. Im Vergleich zu früher lagen die Tagestemperaturen diesen Juli im…

Mehr ...

Ben-Gurion-Flughafen gehört zu den besten

in Tourismus & Natur

Das «Travel & Leisure»-Magazin hat aktuell die besten Flughäfen der Welt aufgelistet. Hierfür hat das Magazin seine Leser nach ihren Erfahrungen befragt. Infrastruktur, Unterhaltungsmöglichkeiten, Shopping- oder Essensangebot waren einige der genannten Kriterien. Mit auf der Auflistung befindet sich der Ben-Gurion- Flughafen in Tel Aviv, der es auf den achten Platz geschafft hat. Der Flughafen in…

Mehr ...

Aquarium-Highlight in Jerusalem

in Tourismus & Natur

Ende 2017 ist Jerusalem um eine Attraktion reicher: Das erste Inland-Aquarium Israels eröffnet dann in der Hauptstadt. Es wird das erste Aquarium im ganzen Nahen Osten sein, das nicht direkt am Meer liegt. Das Aquarium steht im biblischen Zoo von Jerusalem. Auf 7000 Quadratmetern können die Besucher dann einheimische Fische des Landes aus der Nähe…

Mehr ...

3000 Jahre alte Stoffe entdeckt

in Medizin & Wissenschaft

Archäologen haben in den Kupferminen von Timna im Negev 3000 Jahre alte Stoffreste gefunden. Die Stoffe stammen aus der Zeit von König Salomon und sind die ersten Funde ihrer Art. Sie sind erstaunlich gut erhalten, was mit dem trockenen Klima der israelischen Wüste zusammenhängt. Die Stoff-Funde gehörten den damals in der Region lebenden Edomiten und…

Mehr ...

Nach Oben